Tim Gajser (Honda): Sandtraining verschärft

Von Johannes Orasche
Motocross-WM MXGP
Tim Gajser

Tim Gajser

Honda-Star und MXGP-Weltmeister Tim Gajser hat auf den wegen Corona abgeänderten Motocross-WM-Kalender reagiert und übt verstärkt auf Sand.

Für den aktuellen MXGP-Weltmeister Tim Gajser war der neue Kalender für die Motocross-WM 2020 eine eher unangenehme Überraschung. Die WM-Saison wird nämlich ab 9. August verstärkt auf Sandpisten weitergeführt. Für den slowenischen HRC-Honda-Star scheint dies kein echter Vorteil zu sein – im Gegenteil.

Gajser nahm bereits kritisch zum Kalender Stellung. In Kegums werden ja gleich zum Start drei Grand Prix innerhalb von acht Tagen auf Sand absolviert. Helfen wird das dennoch nichts. Gajser hat deswegen längst reagiert und sein Training im Sand deutlich verstärkt. Dafür transferierte der Slowene sein Setup in die Dünen von Peski in Kroatien. Dort hat sich Gajser bereits im Winter immer wieder zum Training eingefunden.

Weltmeister Tim Gajser trainiert bereits seit einigen Wochen mit dem neuen 450-ccm-Honda-Prototyp des Jahrgangs 2021, mit nur noch einem Auspuff-Endrohr am Heck. «Ich habe mich extra nach Peski begeben. Ich war auch wegen Corona lange nicht mehr auf sandigem Untergrund unterwegs», erklärt der Slowene. «Wir haben dann in der WM ja auch noch Rennen auf Sand in Mantova, in Lommel und Neuquen.»

Zu seiner generellen  Verfassung sagt Gajser, der nach der Corona-Pause bereits früh zwei nationale Rennen in Slowenien auf Erdboden bestritten hat. «Ich fühle mich gut, auch wenn jetzt mehr als vier Monate keine WM-Rennen waren. Ich trainiere auch körperlich weiter zweimal täglich.»

Zur Erinnerung: Beim bisher einzigen Sand-GP der Saison 2020 Anfang März in Valkenswaard in den Niederlanden wirkte Gajser auch im tiefen und extrem ausgefahrenen Sand absolut in seinem Element. Gajser gewann damals den ersten Lauf trotz Dauerbeschattung durch Lokalmatador Jeffrey Herlings (Red Bull-KTM) am Ende souverän.

Motocross-WM-Kalender 2020 (Stand: 11. Juli):
01.03.2020 - Großbritannien, Matterley Basin, EMX125, WMX
08.03.2020 - Niederlande, Valkenswaard, EMX250, WMX
09.08.2020 - Lettland, Kegums
12.08.2020 - Lettland, Kegums
16.08.2020 - Lettland, Kegums
06.09.2020 - Türkei, Afyonkarahisar
16.09.2020 - Faenza, Italien
20.09.2020 - Faenza, Italien
04.10.2020 - Mantua, Italien
11.10.2020 - intu Xanadú-Arroyomolinos, Spanien
18.10.2020 - Lommel, Belgien
21.10.2020 - Lommel, Belgien
25.10.2020 - Lommel, Belgien
01.11.2020 - Pietramurata, Italien
22.11.2020 - Neuquen, Argentinien

offen: Orlyonik, Russland*

offen: Agueda, Portugal*

* = noch nicht bestätigt

Motocross der Nationen: 27. September*

* = noch nicht bestätigt

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 14.08., 18:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 18:45, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 14.08., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 14.08., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 14.08., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 14.08., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
» zum TV-Programm
17