Zwei Ducati-Teams werden beim Saisonstart fehlen

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Sylvain Barrier aus dem Team Brixx Ducati

Sylvain Barrier aus dem Team Brixx Ducati

Wenn am letzten Februar-Wochenende auf Phillip Island in Südaustralien die Superbike-WM 2020 beginnt, dann sehen wir voraussichtlich nur 20 Fixstarter im Feld. Die Zahl könnte sich in Europa auf 23 erhöhen.

Zwar veröffentliche SBK-Promoter Dorna am 21. Januar – ohnehin reichlich spät – die Startlisten der drei WM-Klassen 2020, doch bis zum Saisonbeginn am letzten Februar-Wochenende in Australien und dem Europa-Auftakt am letzten März-Wochenende in Spanien wird sich noch einiges tun.

Pedercini Kawasaki hat nach der Trennung von Hauptsponsor Global Service Solutions und seinen Fahrern Lorenzo Savadori und Jordi Torres bislang keinen Piloten, Sandro Cortese darf sich weiterhin gute Chancen ausrechnen.

Global Service Solutions plant, ein eigenes Kawasaki-Team mit zwei Fahrern in der Supersport- und einem in der Superbike-WM auf die Beine zu stellen. In der SSP-Klasse deutet alles auf das Fahrerduo Ayrton Badovini und Miguel Pons hin, der Superbike-Platz ist noch vakant. Fest steht: GSS wird frühestens ab dem Europa-Auftakt in Jerez dabei sein und bei den ersten beiden Events in Australien und Katar fehlen.

Gleiches gilt für die beiden Ducati-Neueinsteiger Motocorsa und Brixx.

Motocorsa hatte von Anfang an ohne die Übersee-Events zu Beginn geplant, um mehr Vorbereitungszeit zu haben und Geld zu sparen. Die restliche Saison wird mit dem Argentinier Leandro Mercado komplett bestritten, auch das Finale in dessen Heimat San Juan Anfang Oktober.

Brixx Ducati hatte für die Übersee-Rennen auf einen Zuschuss von Promoter Dorna spekuliert. Inzwischen ist klar: Sylvain Barrier wird auch erst ab Jerez dabei sein. Ob der zweifache Superstock-1000-Champion das Finale in Argentinien fährt, ist offen.

Ein Fragezeichen steht weiter hinter dem zweiten Fahrer neben Takumi Takahashi bei MIE Honda. Er wird laut Teamchefin Midori Moriwaki am 21. Februar in Tokyo präsentiert.

Zum Saisonstart sehen wir voraussichtlich 20 Fahrer, vorausgesetzt MIE Honda bringt einen zweiten Piloten an den Start.

Ab Jerez erhöht sich die Anzahl mit Barrier und Mercado auf 22; steigt GSS Kawasaki ein, sogar auf 23.

Hinzu kommen Wildcard-Fahrer wie zum Beispiel Jonas Folger, der für MGM Yamaha in Assen, Oschersleben und Barcelona dabei sein will. Oder Lucy Glöckner, die Anfang August in Oschersleben für GERT56 BMW als erste Frau in der Superbike-WM fahren wird.

Fahrer & Teams Superbike-WM 2020:

Kawasaki: Jonathan Rea (GB), Alex Lowes (GB)

Orelac Kawasaki: Maximilian Scheib (RCH)

Pedercini Kawasaki: Sandro Cortese?

Puccetti Kawasaki: Javier Fores (E)

GSS Kawasaki: ?

Honda: Alvaro Bautista (E), Leon Haslam (GB)

MIE Honda: Takumi Takahashi (J), Dominique Aegerter?

BMW: Tom Sykes (GB), Eugene Laverty (IRL)

Arubat.it Ducati: Chaz Davies (GB), Scott Redding (GB)

Brixx Ducati: Sylvain Barrier (F)

Go Eleven Ducati: Michael Rinaldi (I)

Barni Ducati: Leon Camier (GB)

Motocorsa Ducati: Leandro Mercado (RA)

Pata Yamaha: Michael van der Mark (NL), Toprak Razgatlioglu (TR)

GRT Yamaha: Garret Gerloff (USA), Federico Caricasulo (I)

Ten Kate Yamaha: Loris Baz (F)

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 09.08., 18:15, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 18:20, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
So. 09.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
So. 09.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:00, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 09.08., 20:00, Sky Sport HD
Formel 3
So. 09.08., 20:00, Sky Sport 1
Formel 3
» zum TV-Programm
17