Starke Geste: Rea besuchte verletzte Ana Carrasco

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Jonathan Rea zu Besuch bei Ana Carrasco

Jonathan Rea zu Besuch bei Ana Carrasco

Den Sieg im ersten Lauf der Sieg der Superbike-WM 2020 in Barcelona widmete Jonathan Rea der verletzten Ana Carrasco. Zuvor leistete der Kawasaki-Pilot noch mehr moralische Unterstützung.

Das war Jonathan Rea eine Herzensangelegenheit: Auf der Auslaufrunde vom ersten Lauf der Superbike-WM in Barcelona feierte er seinen Sieg, indem er sich ein T-Shirt mit dem Schriftzug ‹ride like a girl“ über die Lederkombi streifte – es ist das Motto von Ana Carrasco, die sich bei einem Trainingssturz in Estoril drei Wirbel brach und das Rennwochenende vom Krankenhausbett aus verfolgen musste.

«Ana kann nicht hier sein, deshalb ist dieser Sieg für sie», sagte der 33-Jährige.

Die gute Absicht dieser Geste kann man Jonathan Rea abnehmen. Der Nordire und die Spanierin verbindet mittlerweile nicht nur der Arbeitgeber, sondern auch eine Freundschaft.

Auch wenn er es nicht müsste, unterstützt Rea die 10 Jahre jüngere Carrasco durch Rat und Tat. Wenn die Supersport-300-Weltmeisterin auf der Strecke kämpft oder auf dem Podium feiert, kann man sich sicher sein, dass der Superbike-Star nicht weit ist.

Und für Rea war es selbstverständlich, Carrasco am Rennwochenende im Krankenhaus zu besuchen. Die moralische Unterstützung half: Eine Woche nach der Operation kann die 23-Jährige das Krankenhaus verlassen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE