Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

Speedway-WM-Qualis verschoben: Abensberg fällt weg

Von Manuel Wüst
Action in Abensberg: Cook vor Smolinski und Kildemand

Action in Abensberg: Cook vor Smolinski und Kildemand

Die vier Qualifikationsrennen, in denen die Teilnehmer für den Speedway-Grand-Prix-Challenge ermittelt werden sollen, sind in den Juni verlegt. Abensberg wollte am Traditionstermin festhalten.

16 Fahrer schaffen es aus vier Qualifikationsrennen in den Speedway-GP-Challenge, die Top-Drei von diesem Event sind im Jahr darauf im Grand Prix dabei. Ursprünglich waren diese Rennen im Mai geplant, eines sollte am Pfingstmontag in Abensberg gefahren werden.

Laut Bekanntgabe des Motorrad-Weltverbands FIM werden die Qualifikationsrunden nun nicht im Mai gefahren, sondern stattdessen auf den 19. Juni verlegt. In Folge der Verlegung fallen die Strecken in Lamothe de Landerron und Abensberg aus dem Kalender, während die Austragungsorte im schottischen Glasgow und im kroatischen Gorican dabeibleiben. Als dritter Veranstalter wird Terenzano in die Bresche springen, obwohl der dort für Ende April geplante Grand-Prix-Auftakt abgesagt wurde. Ein Ausrichter für die vierte Qualifikationsrunde wird noch gesucht. Der Challenge ist am 21. August in Zarnovica in der Slowakei geplant.

Der traditionelle Renntermin am Pfingstmontag in Abensberg kann 2021 nicht wahrgenommen werden. «Wir bekommen keine behördliche Genehmigung für Pfingsten», stellt Sascha Dörner vom MSC Abensberg fest. «Am Termin für den Paar-Cup und Bayern-Cup im Juli halten wir fest.»

Qualifikationsrennen zum Speedway-GP 2022:

19. Juni – noch offen
19. Juni – Glasgow (GB)
19. Juni – Gorican (HR)
19. Juni – Terenzano (I)
21. August – Challenge Zarnovica (SK)

Kalender Speedway-GP 2021, Stand 20. April:

16. Juli – Prag/Tschechien
17. Juli – Prag/Tschechien
31. Juli – Breslau/Polen
7. August – Warschau/ Polen
14. August – Malilla/Schweden
28. August – Togliatti/Russland
11. September – Vojens/Dänemark
2. Oktober – Thorn/Polen
noch offen – noch offen

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 14.07., 18:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 14.07., 19:30, ORF Sport+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 20:15, ORF Sport+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 20:15, Sport1
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 14.07., 22:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 22:30, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 14.07., 23:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 23:55, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mo. 15.07., 00:05, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Superenduro World Championship
» zum TV-Programm
6