Jerez-Desaster für KTM: Kein Bike in den Punkten!

Von Tim Althof
Supersport-WM 300

Yamaha dominierte am Samstag im ersten Rennen der Supersport-300-WM in Jerez, während KTM ohne Punkte blieb. Ana Carrasco (Kawasaki), musste nach einem Rammstoß in der letzten Kurve mit Rang 7 leben.

Das Team Freudenberg erlebte am Samstag in Jerez einen Tag zum Vergessen. Nur eine KTM konnte in die Superpole einziehen, Jan-Ole Jähnig und Christian Stange mussten sich über das Last-Chance-Race für die beiden Rennen qualifizieren. Der vierte Fahrer des Teams, Max Kappler, qualifizierte sich nicht einmal. Im Rennen war für die Nachwuchsfahrer von ganz hinten nichts mehr auszurichten; Jähnig wurde 17., Oliver Köing erreichte Platz 18 und Stange ging auf Platz 27 völlig unter.

An der Spitze setzte sich zunächst Ana Carrasco (Kawasaki) in Szene, geriet aber in einigen Zweikämpfen unter Druck und verlor den Anschluss an den Führenden Unai Orradre (Yamaha). Während Pole-Sitter Meikon Kawakami mit technischem Defekt ausschied, setzte sich Orradre vom Feld ab und beendete das Rennen mit 2,3 Sekunden Vorsprung als Sieger.

Hinter dem Spanier entwickelte sich ein spannender Kampf um Rang 2. Im Rennen über zehn Runden auf dem Circuito de Jerez führten Carrasco, Scott Deroue (Kawasaki) und Tom Booth-Amos (Kawasaki) die zweite Gruppe der Supersport-300-WM lange an. Die SSP300-Weltmeisterin von 2018 kam in der letzten Runde als zweite in Kurve 13, musste aber einen Rammstoß von Deroue hinnehmen und durch den Notausgang fahren. Sie erreichte am Ende noch Rang 7 und war dementsprechend enttäuscht.

Hinter dem Sieger Orradre komplettierten Booth-Amos und Deroue das Podium. Platz 4 ging an den Japaner Yuta Okaya (Kawasaki), Fünfter wurde Thomas Brianti aus Italien, der ebenfalls eine Kawasaki steuert. Alan Kroh (Yamaha) verpasste als bester Deutscher mit Rang 16 knapp die Punkteplatzierungen. Das zweite Rennen in Jerez startet am Sonntag um 15:15 Uhr.

Ergebnis Supersport-300-WM in Jerez, Lauf 1:
Pos Fahrer Motorrad Zeit/Diff
1 Unai Orradre Yamaha 19:09,326 min
2 Tom Booth-Amos Kawasaki + 2,341 sec
3 Scott Deroue Kawasaki + 2,428
4 Yuta Okaya Kawasaki + 2,483
5 Thomas Brianti Kawasaki + 2,486
6 Bahattin Sofuoglu Yamaha + 2,614
7 Ana Carrasco Kawasaki + 3,278
8 Kevin Sabatucci Kawasaki + 7,255
9 Alvaro Diaz Yamaha + 7,257
10 Nick Kalinin Kawasaki + 7,440
16 Alan Kroh Yamaha + 13,132
17 Jan-Ole Jähnig KTM + 14,175
27 Christian Stange KTM + 20,986
DNQ Maximilian Kappler KTM

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
16