MotoAmerica: Was Eurosport am Wochenende im TV zeigt

Von Tim Althof
MotoAmerica Superbike
Jake Gagne, Bobby Fong und Mathew Scholtz kämpften beim Saisonauftakt um jeden Preis

Jake Gagne, Bobby Fong und Mathew Scholtz kämpften beim Saisonauftakt um jeden Preis

Die MotoAmerica-Serie kehrt an diesem Wochenende zum zweiten Event der Saison nach Elkhart Lake zurück. Eurosport zeigt erstmals bewegte Bilder der US-Superbikes vom Road America im deutschsprachigen Raum.

Die MotoAmerica hat vor knapp vier Wochen einen exklusiven Vertrag mit Eurosport abgeschlossen, der die US-Superbikes in die Wohnzimmer der europäischen Motorsportfans bringen soll. Gleich vorweg: Im Free-TV wird von der Top-Klasse aus den Vereinigten Staaten bei Eurosport nichts zu sehen sein. Der Sportsender wird jeweils am Samstag (20:15 Uhr) und Sonntag (20:30 Uhr) die beiden Superbike-Läufe vom Road America in Wisconsin über den kostenpflichtigen Eurosport Player übertragen.

Erstmals seit dem Ausbruch des Coronavirus werden bei einer größeren Motorsport-Veranstaltung auch Zuschauer wieder an der Rennstrecke zugelassen. Auf dem riesigen Areal der Strecke von Road America müssen die Fans vor Ort nur mit wenigen Corona-Maßnahmen rechnen. Neben dem Tragen eines Mund- und Nasenschutzes wird von den Zuschauern besonders der Mindestabstand untereinander verlangt.

Um die Hygienevorkehrungen einzuhalten, wurden auf dem Gelände der Rennstrecke vermehrt Desinfektionsspender aufgestellt und von den Gästen wird häufiges und gründliches Händewaschen gefordert. Die Fans werden auf den Tribünen, im Fahrerlager und bei den Podiumszeremonien zugelassen, der einzige Unterschied für die Zuschauer wird sein, dass um die Arbeitsbereiche der Rennteams herum Zäune errichtet wurden, um eine Pufferzone zwischen Fans und Teampersonal zu schaffen.

Der Eurosport Player kostet den Zuschauer momentan 6,99 Euro monatlich und bietet Zugriff zum gesamten Programm von Eurosport 1, Eurosport 2 und diversen Sportereignissen. Über das ebenfalls kostenpflichtige Portal motoamericaliveplus.com kann das gesamte Wochenende der MotoAmerica mit allen Klassen live im Internet verfolgt werden.

Stand MotoAmerica vor Road America 2
Pos Fahrer, Motorrad Punkte
1 Cameron Beaubier, Yamaha 50 Punkte
2 Jake Gagne, Yamaha 36
3 Josh Herrin, BMW 26
4 Kyle Wyman, Ducati 24
5 Mathew Scholtz, Yamaha 20

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 02.07., 18:59, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 02.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 02.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Do. 02.07., 20:03, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 20:36, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 02.07., 21:09, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 02.07., 21:20, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm