Rallye Dakar: Edwin Straver erliegt seinen Verletzung

Von Andreas Gemeinhardt
Dakar Moto
Edwin Straver verstarb im Alter von 48 Jahren

Edwin Straver verstarb im Alter von 48 Jahren

Der niederländische Privatfahrer Edwin Straver erlag in der Nacht zum Freitag seinen schweren Verletzungen, die er sich bei einem schrecklichen Sturz während der elften Etappe der Rallye Dakar zugezogen hatte.

Nachdem bereits der tödliche Unfall des beliebten Portugiesen Paulo Goncalves (Hero) auf der siebten Etappe der Rallye Dakar 2020 die Motorsportwelt schockierte, forderte die 42. Auflage der härtesten Rallye der Welt nun ein weiteres Todesopfer.

Der niederländische Privatfahrer Edwin Straver verstarb in der Nacht zum Freitag an den Folgen seiner schwersten Verletzungen, die er sich bei einem Höchstgeschwindigkeits-Unfall während der elften Etappe von Shubaytah nach Haradh zuzog. Der KTM-Pilot konnte von den Rettungskräften zunächst wiederbelebt werden und wurde in ein Krankenhaus in Riad transportiert.

Am Mittwoch, dem 22. Januar 2020, wurde er in eine Spezialklinik in seiner niederländischen Heimat verlegt. Dort wurden schwerste Hirnschädigungen diagnostiziert und auf Wunsch seiner Familie die künstlichen Lebenserhaltungsmaßnahmen eingestellt. Edwin Straver verstarb im Alter von 48 Jahren.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 00:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 28.11., 00:35, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Sa. 28.11., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 01:05, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 28.11., 03:05, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Sa. 28.11., 03:25, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Sa. 28.11., 03:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 03:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 05:05, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
8DE