Dakar Moto

Rallye Dakar: Edwin Straver erliegt seinen Verletzung

Von Andreas Gemeinhardt - 24.01.2020 16:00

Der niederländische Privatfahrer Edwin Straver erlag in der Nacht zum Freitag seinen schweren Verletzungen, die er sich bei einem schrecklichen Sturz während der elften Etappe der Rallye Dakar zugezogen hatte.

Nachdem bereits der tödliche Unfall des beliebten Portugiesen Paulo Goncalves (Hero) auf der siebten Etappe der Rallye Dakar 2020 die Motorsportwelt schockierte, forderte die 42. Auflage der härtesten Rallye der Welt nun ein weiteres Todesopfer.

Der niederländische Privatfahrer Edwin Straver verstarb in der Nacht zum Freitag an den Folgen seiner schwersten Verletzungen, die er sich bei einem Sturz während der elften Etappe von Shubaytah nach Haradh zuzog. Der KTM-Pilot konnte von den Rettungskräften zunächst wiederbelebt werden und wurde in ein Krankenhaus in Riad transportiert.

Am Mittwoch, dem 22. Januar 2020, wurde er in eine Spezialklinik in seiner niederländischen Heimat verlegt. Dort wurden schwerste Hirnschädigungen diagnostiziert und auf Wunsch seiner Familie die künstlichen Lebenserhaltungsmaßnahmen eingestellt. Edwin Straver verstarb im Alter von 48 Jahren.

Edwin Straver verstarb im Alter von 48 Jahren © Rallye Dakar FB Edwin Straver verstarb im Alter von 48 Jahren

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 25.02., 12:40, Motorvision TV
On Tour
Di. 25.02., 14:30, Motorvision TV
Classic
Di. 25.02., 15:25, Motorvision TV
Car History
Di. 25.02., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Di. 25.02., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Di. 25.02., 16:15, Hamburg 1
car port
Di. 25.02., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 25.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Di. 25.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 25.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
» zum TV-Programm
79