Max Verstappen (Red Bull Racing/3.): «Wie auf Eis»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Max Verstappen

Max Verstappen

​Qualifying zum Portugal-GP: Der Niederländer Max Verstappen erobert mit seinem Red Bull Racing-Honda den dritten Startplatz: «Vieles, was hier passiert, ist merkwürdig. Du fährst wie auf Eis.»

Solide Leistung von Red Bull Racing-Star Max Verstappen im Qualifying zum Grossen Preis von Portugal. Der Niederlander nach dem Abschlusstraining im Autódromo Internacional do Algarve: «Das Schwierigste war, die Reifen zum Arbeiten zu bringen, weil der Belag so neu ist. Es kommt vor, dass die Temperaturen der Reifen vorne und hinten nicht gleichmässig sind, dann hast du alle Hände voll zu tun. Das ist hin und wieder ein wenig ein Schuss ins Blaue. Dennoch bin ich zufrieden damit, wie meine Qualifikation verlaufen ist. Meine Runde in Q3 war gut.»

«Wir sind nicht weit von Mercedes entfernt. Ich hoffe, ich kann im Rennen ebenfalls in der Nähe bleiben. Ich kann auf der sauberen Seite ins Rennen gehen, das ist schon mal gut. Zudem werde ich auf den weichen Reifen losfahren, die beiden Mercedes starten ja auf mittelharten Walzen. Aber Kurve 1 ist keine ideale Kurve für einen Angriff. Also muss ich versuchen, gleich beim Start an Valtteri vorbei zu kommen.»

«Was dann im Rennen passiert, ist für alle ein wenig Neuland. Denn keiner weiss so richtig, wie sich die Reifen im Grand Prix verhalten werden. Ich lass das auf mich zukommen.»

«Der frische Asphalt bedeutet, dass es im Grunde nur eine schnelle Linie gibt. Aber Vieles, was hier passiert, ist merkwürdig. So fuhr ich meine schnellste Runde beispielsweise im ersten Quali-Segment. Nachher war ich nicht mehr in der Lage, an diese Zeit heranzukommen. Vielleicht hat es damit zu tun, dass wir in Quali 1 mehr Zeit hatten, die Reifen auf Temperatur zu bringen.»

«Für mich macht das derzeit nicht so viel Spass. Du rutschst einfach viel zu sehr herum. Als ich im Januar hier war und die Piste mit einem GT-Renner erkundete, da dachte ich – mit einem Formel-1-Auto wird das der Hammer. Jetzt bin ich enttäuscht. Diese Rennwagen bauen so viel Haftung auf, aber weil es so rutschig ist, kannst du nicht richtig angreifen, du fährst wie auf Eis.»

Qualifying Portimão

1. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, 1:16,652 min
2. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, +0,102 sec
3. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, +0,252
4. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +0,438
5. Sergio Pérez (MEX), Racing Point, +0,571
6. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +0,785
7. Carlos Sainz (E), McLaren, +0,868
8. Lando Norris (GB), McLaren, +0,873
9. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +1,151
10. Daniel Ricciardo (AUS), Renault keine Zeit
11. Esteban Ocon (F), Renault, +0,962
12. Lance Stroll (CDN), Racing Point, +0,974
13. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +1,076
14. George Russell (GB), Williams, +1,136
15. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +1,267
16. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +1,549
17. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, +1,671
18. Romain Grosjean (F), Haas, +1,712
19. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1,856
20. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +2,125

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
5DE