Mattia Binotto (Ferrari): «Das hat keine Priorität»

Von Mathias Brunner
Mattia Binotto

Mattia Binotto

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto spricht über das Duell mit McLaren um den dritten WM-Platz. Derzeit steht es 141:122 für die Briten. Binotto sagt, was im weiteren Saisonverlauf für ihn keine Priorität hat.

McLaren hat beim Grossen Preis von Österreich den Vorsprung auf Ferrari ausgebaut. Lando Norris wurde toller Dritter, Daniel Ricciardo solider Siebter. Die Ferrari-Piloten Carlos Sainz und Charles Leclerc landeten auf den Rängen 5 und 8. Damit steht es im WM-Duell um Rang 3 zwischen McLaren und Ferrari nun 141:122.

Es fiel in der Steiermark auf: McLaren brachte einen neuen Unterboden an den Wagen, dazu optimierte Luftleit-Elemente. Neue Teile am Ferrari hingegen? Fehlanzeige. Hat McLaren die Rivalen aus Italien nun entscheidend abgehängt?

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto sagte dazu nach dem zweiten WM-Lauf der Saison auf dem Red Bull Ring: «Dieser Ansicht bin ich nicht. In Österreich machte McLaren den stärkeren Eindruck, das ist wahr, aber das kann sich auf einer anderen Rennstrecke wieder ändern. Ich glaube, wie unser Duell ausgeht, das hängt nicht vorrangig von Entwicklungen ab, sondern von der Pistencharakteristik. »

«Wir haben einen McLaren erlebt, der mit Mercedes mitmischte, der andere hingegen war hinter uns. Ich sehe diesen Kampf daher als offen an. Und ich wiederhole es nochmals: WM-Rang 3 oder das Duell mit McLaren hat für uns keine Priorität. Bei uns steht längst die Entwicklung des 2022er Fahrzeugs im Zentrum.»

Österreich-GP, Spielberg

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:23:55,147h
02. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +17,973 sec
03. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +20,019
04. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 46,452
05. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, 57,144
06. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, 57,915
07. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:00,395 min
08. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, 1:01,195
09. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, 1:01,844
10. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1 Runde
11. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
12. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
13. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
14. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
15. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde*
16. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
17. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde*
18. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
19. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +2 Runden
Out
Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1 Runde
* Kollision und out, aufgrund der zurückgelegten Distanz aber gewertet

WM-Stand nach 9 von 23 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 182 Punkte
2. Hamilton 150
3. Pérez 104
4. Norris 101
5. Bottas 92
6. Leclerc 62
7. Sainz 60
9. Ricciardo 40
8. Gasly 39
10. Vettel 30
11. Alonso 20
12. Stroll 14
13. Ocon 12
14. Tsunoda 9
15. Räikkönen 1
16. Giovinazzi 1
17. Russell 0
18. Schumacher 0
19. Mazepin 0
20. Latifi 0

Teams
1. Red Bull Racing 286
2. Mercedes 242
3. McLaren 141
4. Ferrari 122
5. AlphaTauri 48
6. Aston Martin 44
7. Alpine 32
8. Alfa Romeo 2
9. Williams 0
10. Haas 0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 23.05., 06:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 23.05., 06:56, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 23.05., 07:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 23.05., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 23.05., 07:07, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 23.05., 07:10, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo.. 23.05., 07:16, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 23.05., 07:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 23.05., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 23.05., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT