IRRC Saison 2020: Endlich herrscht Klarheit!

Von Andreas Gemeinhardt
Das IRRC-Event in Terlicko wurde ersatzlos gestrichen

Das IRRC-Event in Terlicko wurde ersatzlos gestrichen

Nach einer unplanmäßigen Verzögerung ist die Einschreibung zur International Road Racing Championship ab dem 1. Februar 2020 möglich. Das IRRC-Event in Terlicko (Karvina/CZ) wurde ersatzlos gestrichen.

Nachdem zunächst eine äußerst unglücklich formulierte Mitteilung der FIM Europe über den zukünftigen Status der Roadracing-Events für einige Verwirrung und Irritationen sorgte, wurden die Weichen für die Saison 2020 der International Road Racing Championship nun endlich gestellt.

Die FIM Europe veröffentlichte am Ende des vergangenen Jahres eine Presseaussendung, in der mitgeteilt wurde, dass die Roadracing-Veranstaltungen in Zukunft nicht mehr im offiziellen Terminkalender der Fédération Internationale de Motocyclisme aufgeführt werden.

Trotz intensiver Nachfrage konnte von der FIM Europe nicht zweifelsfrei geklärt werden, welche Konsequenzen dies für den Straßenrennsport hat. Inzwischen ruderte die FIM Europe zurück und versicherte, dass in der Saison 2020 alles beim Alten bleibt und keine Veränderungen vorgesehen sind.

Damit hat nun auch das IRRC-Management die dringend nötige Planungssicherheit für das neue Jahr und kann endlich mit den aktiven Saisonvorbereitungen beginnen. Das IRRC-Team gab bekannt, dass ab dem 1. Februar 2020 um 12:00 Uhr die Einschreibung für die beiden IRRC-Klassen möglich ist.

Der ursprünglich für den 13. und 14. Juni geplante zweite IRRC-Saisonlauf in Terlicko (CZ) wurde ersatzlos gestrichen. Bereits nach Veröffentlichung des provisorischen IRRC-Kalenders für 2020 gab es unter anderem aufgrund von Terminkollisionen mit der Tourist Trophy auf der Isle of Man und diversen nationalen Events in Tschechien zu Diskussionen, inzwischen wurde diese Veranstaltung endgültig aus dem IRRC-Terminkalender verbannt.

Der revidierte Terminkalender zur Saison 2020 der International Road Racing Championship umfasst nun zehn IRRC-Meisterschaftsläufe auf sechs Rennstrecken. Die Piloten und Teams werden im neuen Jahr in Hengelo (NL), Imatra (FIN), Chimay (B), Horice (CZ) und zum traditionellen Saisonfinale beim 58. Internationalen Frohburger Dreieckrennen (D) antreten.

International Road Racing Championship - Termine 2020
09. und 10. Mai - Hengelo (Niederlande)
03., 04. und 05. Juli - Imatra (Finnland)
24., 25. und 26. Juli - Chimay (Belgien)
15. und 16. August - Horice (Tschechien)
19. und 20. September - Frohburg (Deutschland)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 19.05., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 19.05., 21:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 19.05., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 19.05., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 22:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 19.05., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 20.05., 00:00, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 20.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 20.05., 00:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 20.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7AT