Losail: Jorge Martin vorn – Schrötter auf Platz 6

Von Oliver Feldtweg
Jorge Martin auf der Red Bull-Kalex in Losail

Jorge Martin auf der Red Bull-Kalex in Losail

Der Spanier Jorge Martin aus dem Red Bull Ajo-Team sorgte am Samstag beim Moto2-Test in Katar für die Bestzeit. Die Ergebnisse vom ersten Tag wurden auf den Kopf gestellt. Nur Platz 15 für Tom Lüthi.

Nach der Bestzeit vom Freitag schaffte Speed-up-Hoffnung Jorge Navarro am Samstag auf dem 5,3 km langen Losail Circuit nur Platz 10. Als bester Speed Up-Pilot überraschte Rookie Aron Canet an siebter Position. Eine Steigerung gegenüber Jerez zeigte auch Marcel Schrötter aus dem Liqui Moly Intact-GP-Team: Der Bayer schaffte Platz 6 am Samstag, in der kombinierten Liste liegt der Kalex-Pilot nach zwei Tagen in der Wüste mit 0,551 sec Rückstand an siebter Position. Zur Erinnerung: Schrötter brillierte schon 2019 in Katar mit der Pole-Position, im Rennen schaffte er Platz 3 hinter Lorenzo Baldassarri und Tom Lüthi.

Fahrgenie Jorge Martin, schon in der zweiten Saisonhälfte 2019 in der Moto2-WM durch starke Auftritte aufgefallen, dazu Moto3-Weltmeister 2018, gilt als einer der heissen Anwärter für den WM-Titel 2020. Er war sogar für den MotoGP-Platz 2020 bei Tech3-KTM im Gespräch, aber er zog eine weitere Saison in der Moto2-Klasse vor – deshalb bekam Iker Lecuona diesen Platz neben Oliveira.

IRTA-Test Losail, Moto2, 29. Februar:

1. Martin, Kalex, 1:58,655,
2. Gardner, Kalex, + 0,330 sec
3. Bulega, Kalex, + 0,407
4. Roberts, Kalex, + 0,411
5. Vierge, Kalex, + 0,456
6. Schrötter, Kalex, + 0,551
7. Canet, Sped Up, + 0,565
8. Bastianini, Kalex, + 0,591
9. Marini, Kalex, + 0,603
10. Navarro, Speed Up, + 0,712
11. Syahrin, Speed Up, + 0,722
12. Bezzecchi, Kalex, + 0,735
13. Di Giannantonio, Speed Up, + 0,762
14. Nagashima, Kalex, + 0,844
15. Lüthi, Kalex, + 0,945
16. Edgar Pons, Kalex, + 1,036
17. Augusto Fernandez, Kalex, + 1,182
18. Baldassarri, Kalex, + 1,255
19. Garzo, Kalex, + 1,278
20. Bendsneyder, NTS, + 1,464
21. Corsi, MV Agusta, 1,464
22. Manzi, MV Agusta, + 1,518
23. Chantra, Kalex, + 1,520
24. Raffin, NTS, + 1,827
25. Dalla Porta, Kalex, + 2,007
26. Dixon, Kalex, + 2,040
27. Marcos Ramirez, Kalex, 2,135
28. Farid Izdihar, Kalex, + 3,158

IRTA-Test Losail, Moto2, 28. Februar:

1. Navarro, Speed Up, 1:59,168 min
2.
Vierge, Kalex, 1:59,400 min, + 0,232 sec
3. Bastianini, Kalex, 1:59,421, + 0,253
4. Roberts, Kalex, 1:59,450, + 0,282
5. Nagashima, Kalex, 1:59,468, + 0,300
6. Martin, Kalex, 1:59,547, + 0,379
7. Gardner, Kalex, 1:59,575, + 0,407
8. Schrötter, Kalex, 1:59,625, + 0,457
9.
Marini, Kalex, 1:59,657, + 0,489
10. Bulega, Kalex, 1:59,725, + 0,557
11. Canet, Speed Up, 1:59,807, + 0,639
12. Lüthi, Kalex, 1:59,809, + 0,641
13. Di Giannantonio, Speed Up, 1:59,815, + 0,647
14. Bezzecchi, Kalex, 1:59,815, + 0,647
15. Augusto Fernandez, Kalex, 2:00,022, + 0,854
16. Dixon, Kalex, 2:00,130, + 0,962
17. Syahrin, Speed Up, 2:00,141, + 0,973
18.
Baldassarri, Kalex, 2:00,166, + 0,998
19. Manzi, MV Agusta, 2:00,286, + 1,118
20. Pons, Kalex, 2:00,333, + 1,165
21. Bendsneyder, NTS, 2:00,399, + 1,231
22. Chantra, Kalex, 2:00,489, + 1,321
23.
Raffin, NTS, 2:00,945, + 1,777
24. Garzo, Kalex, 2:00,991, + 1,823
25. Marcos Ramirez, 2:01,00, + 1,832
26. Corsi, MV Agusta, 2:01,157, + 1,989
27. Dalla Porta, Kalex, 2:01,663, + 2,495
28. Farid Izdihar, Kalex, 2:02,015, + 2,847

RTA-Test Losail, Moto3, 29. Februar

1. Salac, Honda, 2:04,892 min
2. Foggia, Honda, 2:05,477, + 0,585 sec
3. Rodrigo, Honda, 2:05,487, + 0,595
4. Masia, Honda, 2:05,540, +0,648
5. Suzuki, Honda, 2:05,592, +0,700
6. Arbolino, Honda, 2:05,642, +0,750
7. Arenas, KTM, 2:05,725, +0,833
8. Fernandez, KTM, 2:05,798, +0,906
9. Garcia, Honda, 2:05,928, + 1,036
10. Öncü, KTM, 2:05,937, + 1,045
11. Ogura, Honda, 2:05,987, + 1,095
12. McPhee, Honda, 2:06,130, + 1,238
13. Alcoba, Honda, 2:06,250, + 1,358
14. Toba, KTM, 2:06,335, + 1,443
15. Sasaki, KTM, 2:06,390, + 1,498
16. Antonelli, Honda, 2:06,557, + 1,665
17. Pawi, Honda, 2:06,573, + 1,681
18. Migno, KTM, 2:06.594, + 1,702
19. Lopez, Husqvarna, 2:06,660, + 1,768
20. Nepa, KTM, 2:06,786, + 1,894
21. Rossi, KTM, 2:06,802, + 1,910
22. Fenati, Husqvarna, 2:06,820, + 1,928
23. Kunii, Honda, 2:06,820, + 1,938
24. Yamanaka, Honda, 2:06,935, + 2,043
25. Binder, KTM, 2:06,057, + 2,065
26. Pizzoli, KTM, 2:07,039, + 2,147
27. Vietti, KTM, 2:07,056, + 2,164
28. Tatay, KTM, 2:07,437, + 2,545
29. Dupasquier, KTM, 2:07,462, + 2,570
30. Kofler, KTM, 2:07,609, + 2,717
31. Geiger, KTM, 2:09,850, + 4,958

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 09:00, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Do.. 21.10., 09:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do.. 21.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 21.10., 10:35, hr-fernsehen
    Abenteuer Namibia - Die Wüstenrallye
  • Do.. 21.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Do.. 21.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do.. 21.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
8DE