Moto2

Simone Corsi: «Will unter Top-3 der WM-Wertung»

Von Sharleena Wirsing - 12.02.2015 07:14

Nach seiner schweren Verletzung 2014 will Simone Corsi in diesem Jahr um den Moto2-Titel kämpfen. Derzeit testet er mit dem Forward-Team in Valencia.

Am ersten Tag des Valencia-Tests erzielte der Kalex-Pilot Platz 10 der kombinierten Zeitenliste. Regen behinderte die Testarbeit am zweiten Tag. Simone Corsi rückte nicht aus.

2014 wurde Corsi in Silverstone durch Jonas Folger zu Sturz gebracht. Er zog sich einen offenen Bruch der linken Elle zu. «Am ersten Tag war ich sehr glücklich, nach sechs Monaten seit dem Silverstone-Sturz wieder auf meiner Maschine zu sitzen. Es war großartig, in die Box zu den Jungs zu gehen und dann auf die Strecke zu fahren. Wir haben uns nicht zu sehr auf die Rundenzeit konzentriert, sondern auf mein Gefühl und das Set-up. Mein Arm machte mir keine Probeleme. Mit diesem Start bin ich sehr zufrieden.»

Wie sehen deine Ziele für die Saison 2015 aus? «Nach dem Silverstone-Crash dauerte die Genesungsphase sehr lange, aber nun bin ich fit. Für die Saison bin ich sehr zuversichtlich. Ich habe ein sehr gutes Gefühl. Ich kann nicht verheimlichen, dass es mein Ziel ist unter den Top-3 der Weltmeisterschaft zu sein.»

Simone Corsi hinter seinem Teamkollegen Lorenzo Baldassarri © Weisse Simone Corsi hinter seinem Teamkollegen Lorenzo Baldassarri Corsi verletzte sich 2014 in Silverstone schwer © Gold & Goose Corsi verletzte sich 2014 in Silverstone schwer

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 28.02., 01:15, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
Fr. 28.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 04:20, Eurosport
Superbike
Fr. 28.02., 04:40, ServusTV Österreich
FIM Superbike World Championship
Fr. 28.02., 04:40, ServusTV
FIM Superbike World Championship
Fr. 28.02., 04:50, Eurosport
Superbike: Weltmeisterschaft
Fr. 28.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 28.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 28.02., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
100