Sachsenring: Frühbucher-Tickets an der Messe Leipzig

Von Otto Zuber
MotoGP
Sportlicher Vorgeschmack: Der Motorrad Grand Prix Deutschland zu Gast auf der Motorradmesse Leipzig

Sportlicher Vorgeschmack: Der Motorrad Grand Prix Deutschland zu Gast auf der Motorradmesse Leipzig

Wer noch keine Eintrittskarten für den diesjährigen Deutschland-GP auf dem Sachsenring hat, kann sich die Tickets an der Motorradmesse Leipzig sichern. Bis zum 31. Januar gilt noch der Frühbucherpreis.

Einen ersten Vorgeschmack auf die diesjährigen Motorrad-WM-Läufe in Deutschland, die am Wochenende des 21. Juni auf dem Sachsenring über die Bühne gehen, gibt es bei der Motorradmesse Leipzig.

Vom 31. Januar bis 2. Februar können die Messebesucher am Stand des ADAC (Stand 5057) in der Halle 5 nicht nur das BMW M8 MotoGP Safety Car und ein Moto3-Bike von PrüstelGP bewundern. Sie können sich auch Eintrittskarten für das GP-Wochenende sichern. Am Freitag, 31. Januar, bietet sich die letzte Gelegenheit, die Tickets zum Frühbucherpreis zu sichern. Ab 1. Februar 2020 ist das gesamte Ticketangebot zu regulären Konditionen erhältlich.

Auch die Freunde klassischer Rennmaschinen kommen am ADAC-Stand nicht zu kurz, denn dort warten auf die Besucher neben dem Safety-Car und dem Moto3-Bike auch die spektakulären 1970er- und 1980er-Bikes der ADAC Sachsenring Classic.

Neben dem Messeverkauf ist das gesamte Ticketangebot zum HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland 2020 am Sachsenring auch online, telefonisch bei der Ticket-Hotline 03723/8099111 (Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr) und per Fax unter 03723/8099199 erhältlich.

Darüber hinaus gibt es die regulären Tribünen- und Stehplatz-Tickets zum deutschen Lauf der Motorrad-Weltmeisterschaft 2020 ebenso in allen Geschäftsstellen der Freien Presse in Sachsen, in den Geschäftsstellen des ADAC Sachsen, bei der Stadtinformation Hohenstein-Ernstthal sowie im ADAC-Turm direkt am Sachsenring.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 09.07., 11:45, ORF Sport+
Formel 3
Do. 09.07., 12:15, ORF Sport+
Formel 2
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:55, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.07., 14:00, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 14:00, ORF Sport+
LIVE Motorsport Formel 1 - Pressekonferenz Grand Prix von Österreich aus Spielberg
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm