BMW-Teamchef: «Sollten einen Strich drunter setzen»

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
BMW-Teamchef Shaun Muir

BMW-Teamchef Shaun Muir

Es gibt Bestrebungen seitens Promoter Dorna, zusätzliche Austragungsorte für die Superbike-WM 2020 zu finden. BMW-Teamchef Shaun Muir wäre auch mit sieben Events zufrieden.

Mit Phillip Island Ende Februar und ab August Jerez, Portimao, zweimal Aragon, Barcelona und Magny-Cours stehen aktuell sieben Events im SBK-Kalender 2020. In San Juan kann mit den heutigen behördlichen Covid-19-Bestimmungen in Argentinien nicht gefahren werden und Misano wird voraussichtlich nur dann stattfinden, wenn bis Anfang November in Italien wieder Zuschauer erlaubt sind.

Viele Paddock-Mitglieder haben sich deshalb bereits mit dem Gedanken angefreundet, die Weltmeisterschaft nach dem Event in Magny-Cours Anfang Oktober abzuhaken.

«Diese Saison ist aus verschiedenen Gründen sehr schwierig», erklärte BMW-Teamchef Shaun Muir im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Es ist nicht ideal, was die Fahrer betrifft, die Reisemöglichkeiten und die Budgets der Sponsoren. Deshalb würden wir das Thema gerne Anfang Oktober abschließen und uns auf 2021 konzentrieren. Die ganze Dynamik des Motorsports ging verloren, also lasst uns einen Strich drunter setzen. Ich hoffe, dass Magny-Cours das letzte Rennen wird.»

Der Engländer nennt triftige Gründe. «Was machen wir im unwahrscheinlichen Fall einer SARS-CoV-2-Infektion mit den Betroffenen», bemerkte Muir. «Buenos Aires ist weit entfernt, dorthin fliegst du zwölf Stunden. Ich habe Kollegen, die nach wie vor in Hongkong festsitzen und seit drei Monaten nicht nach Hause kommen. Wenn einer meiner Mitarbeiter mit Corona in San Juan festsitzt, wer kümmert sich dann um ihn? Ich bin für ihn verantwortlich, deshalb sollten wir nicht nach Argentinien fliegen. Ich fühle mich in einem Hotel oder Krankenhaus in Barcelona auf jeden Fall wohler als in San Juan.»

«Mit sieben Events haben wir eine gute Meisterschaft», unterstrich Muir. «Hätten wir nur drei oder vier, würden viele Teams kollabieren, weil es dann Probleme mit den Zahlungen der Sponsoren gibt. Auch wir haben einigen Trubel mit den Sponsoren, weil deren Engagement von ihren Verkäufen und Vorhersagen für die Zukunft abhängt. Wenn deren Firma unter Covid-19 leidet, dann werden sie restriktive Maßnahmen ergreifen, um ihr Geschäft zu schützen, bevor sie an anderer Stelle investieren. Ich bin mir sicher, dass wir dieses Jahr Sponsoren auf einigen Motorrädern sehen, die nächstes Jahr nicht mehr da sein werden – wegen Covid-19.»

Derzeit wird über einen zusätzlichen Event in Estoril/Portugal verhandelt, der nach Magny-Cours stattfinden soll. Entweder als Überbrückung der fünf Wochen zwischen Magny-Cours und Misano – oder als Saisonabschluss.

Kalender der Superbike-WM 2020:

28.2.–01.3. Philipp Island/Australien
31.7.–02.8. Jerez/Spanien
07.8.–09.8. Portimão/Portugal
28.8.–30.8. Aragón/Spanien
04.9.–06.9 Aragón/Spanien
18.9.–20.9. Barcelona/Spanien
2.10.–04.10. Magny-Cours/Frankreich
9.10.–11.10. San Juan/Argentinien*
6.11.–08.11. Misano/Italien*

*unbestätigt

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 10.08., 18:10, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 10.08., 18:40, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 10.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 10.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 10.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 10.08., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Björn Borg Story vom 11.04.1983
Mo. 10.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Wayne Gretzky Portrait vom 21.03.1988
Mo. 10.08., 21:10, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Carl Lewis vom 20.01.1986
Mo. 10.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mo. 10.08., 21:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Alberto Tomba vom 18.01.1988
» zum TV-Programm
18