Netflix-Doku «Drive to Survive»: 2. Staffel kommt!

Von Otto Zuber
Formel 1
Die erste Staffel von «Drive to Survive» war ein voller Erfolg

Die erste Staffel von «Drive to Survive» war ein voller Erfolg

Die zweite Staffel beliebte Netflix-Doku «Drive to Survive» wird noch vor dem Saisonstart zu sehen sein: Ab dem 28. Februar können die Fans noch einmal das vergangene Jahr aufleben lassen.

Die erste Staffel der Netflix-Serie «Drive to Survive», die den Zuschauern einen Blick hinter die Kulissen der Königsklasse gewährte, erhielt viel Applaus. Dank der zehnteiligen Doku konnten die GP-Zirkusdirektoren ein ganz neues Publikum für die höchste Formelsport-Serie begeistern. Deshalb wurde auch schnell beschlossen, eine zweite Staffel herauszubringen.

In dieser geht es um die Saison 2019 mit ihren ganzen Dramen und Duellen, die während des vergangenen Jahres für Unterhaltung gesorgt haben. Ob die Kontroverse um Sebastian Vettels Kanada-Strafe, das chaotische Rennen auf dem Hockenheimring oder Lewis Hamiltons Weg zum sechsten WM-Titel – die 21 WM-Läufe lieferten genug Material für die Regisseure. Und diesmal gewährten auch Ferrari und Mercedes den Netflix-Leuten Zugang.

Der Start der zweiten «Drive to Survive»-Staffel ist für den 28. Februar angekündigt. An jenem Freitag dürfen die GP-Teams mit ihren 2020er-Autos den sechsten und letzten Vorsaison-Testtag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya bestreiten. Die neue Saison startet am Wochenende des 15. März mit dem Australien-GP im Albert Park von Melbourne.

Wer sich nicht so lange gedulden will, kann sich auf F1 TV auch die fünfteilige Doku «F2: Chasing the Dream» zu Gemüte führen. Darin geht es um die höchste Formelsport-Nachwuchsklasse, die gerne als Vorzimmer der F1 beschrieben wird.

DER FORMEL-1-KALENDER 2020

Präsentationen
11. Februar: Ferrari (Maranello)
12. Februar: Renault (Paris)
13. Februar: McLaren (Woking)
14. Februar: AlphaTauri (Salzburg), Mercedes (Silverstone)
17. Februar: Racing Point (Mondsee)

Wintertests
19.–21. Februar: Montmeló, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
26.–28. Februar: Montmeló, Circuit de Barcelona-Catalunya/E

Rennen
15. März: Melbourne, Albert Park Circuit/AUS
22. März: Bahrain, Bahrain International Circuit/BRN
5. April: Hanoi, Street Circuit Hanoi/VN
19. April: Shanghai, Shanghai International Circuit/RCH
3. Mai: Zandvoort, Circuit Park Zandvoort/NL
10. Mai: Montmeló bei Barcelona, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
24. Mai: Monte Carlo, Circuit de Monaco/MC
7. Juni Aserbaidschan, Baku City Circuit/AZ
14. Juni: Montreal, Circuit Gilles Villeneuve/CDN
28. Juni: Le Castellet, Circuit Paul Ricard/F
5. Juli: Spielberg, Red Bull Ring/A
19. Juli: Silverstone, Silverstone Circuit/GB
2. August: Mogyoród bei Budapest, Hungaroring/H
30. August: Francorchamps, Circuit de Spa-Francorchamps/B
6. September: Monza, Autodromo Nazionale/I
20. September: Singapur, Marina Bay Street Circuit/SGP
27. September: Sotschi, Sochi Autodrom/RUS
11. Oktober: Suzuka, Suzuka Circuit/J
25. Oktober: Austin, Circuit of the Americas/USA
1. November: Mexico City, Autódromo Hermanos Rodríguez/MEX
15. November: São Paulo, Autódromo José Carlos Pace/BR
29. November: Abu Dhabi, Yas Marina Circuit/UAE

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm