Racing Point: Präsentation am 17. Februar in Mondsee

Von Rob La Salle
Formel 1
2019 enthüllten Sergio Pérez und Lance Stroll ihren Dienstwagen in Toronto

2019 enthüllten Sergio Pérez und Lance Stroll ihren Dienstwagen in Toronto

Wie AlphaTauri präsentiert auch das Racing Point Team das neue Auto für die anstehende Saison in Österreich. Am 17. Februar wird der Dienstwagen von Sergio Pérez und Lance Stroll bei Sponsor BWT in Mondsee enthüllt.

Erst nach Ferrari, Renault, McLaren, Alpha Tauri und Mercedes wird der Racing-Point-Rennstall seinen neuen Renner für die Saison 2020 erstmals öffentlich zeigen. Das Team aus Silverstone hat für die Präsentation, die in Anwesenheit der Medien über die Bühne geht, den Hauptsitz von Sponsor BWT (Best Water Technology) in Mondsee, Österreich, gewählt.

Das neue Auto von Routinier Sergio Pérez und Teamkollege Lance Stroll wird am 17. Februar enthüllt. Dank BWT dürfte auch der diesjährige Flitzer aus Silverstone im markanten rosa Look gehalten sein, mit dem die Österreicher auch in anderen Motorsport-Serien werben.

Racing Point ist das sechste Formel-1-Team im aktuellen Feld, das seinen Präsentationstermin bekannt gegeben hat. Den Anfang macht Ferrari mit der Enthüllung am 11. Februar in Reggio Emilia in Italien. Tags darauf zieht Renault in Paris nach, bevor am 13. Februar McLaren im Werk in Woking die Hüllen fallen lässt.

Am Valentinstag bekommen die Formel-1-Fans gleich zwei neue Autos zum ersten Mal zu Gesicht: Alpha Tauri präsentiert den 2020er-Renner in Salzburg, die Weltmeister von Mercedes absolvieren ein Roll-Out in Silverstone. Die Testfahrten in Barcelona starten am 19. Februar, die Saison beginnt mit dem Australien-GP in Melbourne am 15. März.

DER FORMEL-1-KALENDER 2020

Präsentationen
11. Februar: Ferrari (Reggio Emilia)
12. Februar: Renault (Paris)
13. Februar: McLaren (Woking)
14. Februar: AlphaTauri (Salzburg), Mercedes (Silverstone)
17. Februar: Racing Point (Mondsee)

Wintertests
19.–21. Februar: Montmeló, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
26.–28. Februar: Montmeló, Circuit de Barcelona-Catalunya/E

Rennen
15. März: Melbourne, Albert Park Circuit/AUS
22. März: Bahrain, Bahrain International Circuit/BRN
5. April: Hanoi, Street Circuit Hanoi/VN
19. April: Shanghai, Shanghai International Circuit/RCH
3. Mai: Zandvoort, Circuit Park Zandvoort/NL
10. Mai: Montmeló bei Barcelona, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
24. Mai: Monte Carlo, Circuit de Monaco/MC
7. Juni Aserbaidschan, Baku City Circuit/AZ
14. Juni: Montreal, Circuit Gilles Villeneuve/CDN
28. Juni: Le Castellet, Circuit Paul Ricard/F
5. Juli: Spielberg, Red Bull Ring/A
19. Juli: Silverstone, Silverstone Circuit/GB
2. August: Mogyoród bei Budapest, Hungaroring/H
30. August: Francorchamps, Circuit de Spa-Francorchamps/B
6. September: Monza, Autodromo Nazionale/I
20. September: Singapur, Marina Bay Street Circuit/SGP
27. September: Sotschi, Sochi Autodrom/RUS
11. Oktober: Suzuka, Suzuka Circuit/J
25. Oktober: Austin, Circuit of the Americas/USA
1. November: Mexico City, Autódromo Hermanos Rodríguez/MEX
15. November: São Paulo, Autódromo José Carlos Pace/BR
29. November: Abu Dhabi, Yas Marina Circuit/UAE

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 25.05., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 25.05., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 25.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 25.05., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 25.05., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 25.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mo. 25.05., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 25.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mo. 25.05., 21:25, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Mo. 25.05., 22:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm