F1-Sportchef Ross Brawn: «Spielberg perfekt geeignet»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Formel-1-Sportchef Ross Brawn

Formel-1-Sportchef Ross Brawn

​Formel-1-Sportchef Ross Brawn sagt zu den geplanten WM-Läufen am 5. und 12. Juli auf dem Red Bull Ring: «Wir streben eine kontrolliert Umgebung an, und Spielberg ist dazu perfekt geeignet.»

AlphaTauri-Teamchef Franz Tost hat im Exklusiv-Interview mit SPEEDWEEK.com dargelegt, wie der Formel-1-Saisonstart Anfang Juli auf dem Red Bull Ring von Spielberg gelingen soll. In einem Podcast der Formel 1 vertieft Serien-Sportchef Ross Brawn: «Eine der logistischen Herausforderungen besteht darin, dass alle Fachkräfte getestet werden, bevor sie das Fahrerlager betreten dürfen. Wenn uns das gelungen ist, dann wollen wir dieses Umfeld bewahren, so dass wir sie gleich auch für ein zweites Rennen nutzen können.»

Der 65jährige Engländer weiter: «Es ist nicht einfach, einen idealen Rahmen für solche eine Veranstaltung zu finden, einen Austragungsort, an dem wir die Umgebung kontrollieren können. Spielberg ist dazu perfekt geeignet. Wir haben in unmittelbarer Nähe einen lokalen Flughafen, wo unsere Charter-Maschinen landen können. Wir sind nicht zu nahe an einer grossen Stadt, aber wir haben eine fabelhafte Infrastruktur. Es war naheliegend, dass wir unter diesen idealen Umständen gleich ein zweites Rennen anhängen werden.»

«Wir arbeiten uns noch immer durch die ganzen Anforderungen, um ein so sicheres Umfeld wie möglich zu erzeugen – für Fahrer, Techniker, Mechaniker. Natürlich bedauern wir es, dass keine Zuschauer erlaubt sind, aber wir können den Formel-1-Freunden im Fernsehen und über andere Plattformen immerhin ein Rennen bieten.»

«Es ist wichtig für uns, dass wir die Saison zum Laufen bekommen. Uns ist klar, dass die Fans von den ganzen Verzögerungen frustriert sind. Gleichzeitig ist die Formel 1 Lebensunterhalt vieler Tausend Menschen, das war für uns ein weiterer Grund, wieso wir es unbedingt versuchen wollen, die Saison zu beginnen.»

Formel-1-CEO Chase Carey hat das Programm 2020 so umrissen: «Der Plan besteht darin, dass wir in den Monaten Juli, August und September in Europa Rennen austragen, angefangen in Österreich am 5. Juli. Im September, Oktober und November wollen wir in Eurasien, Asien und Amerika Rennen fahren, bevor die Saison im Dezember in der Golfregion zu Ende ginge, mit Bahrain und Abu Dhabi. Wir werden einen entsprechenden WM-Kalender veröffentlichen, sobald wir mehr Antworten haben.»

Der US-Amerikaner weiter: «Eines muss klar sein – alle unsere Pläne können sich ständig ändern, denn wir müssen uns um sehr viele Hürden kümmern, und keiner von uns weiss, was beim Kampf gegen diesen Virus noch alles auf uns zukommt. Wir alle würden am liebsten zu einer Rennsportwelt zurückkehren, wie wir sie kennen und lieben, aber wir müssen uns dessen bewusst sein, dass dieser Weg zurück hart ist und nur dann beschritten werden kann, wenn wir das Richtige tun, in aller Sicherheit.»

Der gegenwärtige Formel-1-Kalender 2020

05. Juli: Spielberg, Red Bull Ring/A
19. Juli: Silverstone, Silverstone Circuit/GB
02. August: Mogyoród bei Budapest, Hungaroring/H
30. August: Francorchamps, Circuit de Spa-Francorchamps/B
06. September: Monza, Autodromo Nazionale/I
20. September: Singapur, Marina Bay Street Circuit/SGP
27. September: Sotschi, Sochi Autodrom/RUS
11. Oktober: Suzuka, Suzuka Circuit/J
25. Oktober: Austin, Circuit of the Americas/USA
1. November: Mexico City, Autódromo Hermanos Rodríguez/MEX
15. November: São Paulo, Autódromo José Carlos Pace/BR
29. November: Abu Dhabi, Yas Marina Circuit/UAE

Ohne neuen Termin
Shanghai, Shanghai International Circuit/RCH
Bahrain, Bahrain International Circuit/BRN
Hanoi, Street Circuit Hanoi/VN
Zandvoort, Circuit Park Zandvoort/NL
Montmeló bei Barcelona, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
Aserbaidschan, Baku City Circuit/AZ
Montreal, Circuit Gilles Villeneuve/CDN

Abgesagt
Melbourne, Albert Park Circuit/AUS
Monte Carlo, Circuit de Monaco/MC
Le Castellet, Circuit Paul Ricard/F

Das ursprüngliche WM-Programm

15. März: Melbourne, Albert Park Circuit/AUS
22. März: Bahrain, Bahrain International Circuit/BRN
5. April: Hanoi, Street Circuit Hanoi/VN
19. April: Shanghai, Shanghai International Circuit/RCH
3. Mai: Zandvoort, Circuit Park Zandvoort/NL
10. Mai: Montmeló bei Barcelona, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
24. Mai: Monte Carlo, Circuit de Monaco/MC
7. Juni Aserbaidschan, Baku City Circuit/AZ
14. Juni: Montreal, Circuit Gilles Villeneuve/CDN
28. Juni: Le Castellet, Circuit Paul Ricard/F
5. Juli: Spielberg, Red Bull Ring/A
19. Juli: Silverstone, Silverstone Circuit/GB
2. August: Mogyoród bei Budapest, Hungaroring/H
30. August: Francorchamps, Circuit de Spa-Francorchamps/B
6. September: Monza, Autodromo Nazionale/I
20. September: Singapur, Marina Bay Street Circuit/SGP
27. September: Sotschi, Sochi Autodrom/RUS
11. Oktober: Suzuka, Suzuka Circuit/J
25. Oktober: Austin, Circuit of the Americas/USA
1. November: Mexico City, Autódromo Hermanos Rodríguez/MEX
15. November: São Paulo, Autódromo José Carlos Pace/BR
29. November: Abu Dhabi, Yas Marina Circuit/UAE

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 30.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 30.11., 21:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 21:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 30.11., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 30.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 30.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 30.11., 22:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Mo. 30.11., 22:55, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mo. 30.11., 23:10, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE