Aserbaidschan-GP im Fernsehen: Wann kracht es?

Von Mathias Brunner
Charles Leclerc in Baku 2019

Charles Leclerc in Baku 2019

Beim Grossen Preis von Aserbaidschan in Baku gilt: Erwarten Sie das Unerwartete. Dank unserer Übersicht der wichtigsten Sendetermine verpassen Sie keinen Moment der Action an der kaspischen See.

«The speed is higher in the land of fire», verkündeten die Organisatoren des Grossen Preises von Aserbaidschan vollmundig. Und sie hielten Wort: Am 19. Juni 2016 flitzte der damalige Williams-Fahrer Valtteri Bottas mit unfassbaren 378 km/h durch die Lichtschranke – und dies auf einem Strassenkurs! Die Premiere von Baku, lächerlicherweise Grosser Preis von Europa genannt, verlief in der Folge eher moderat. Die Formel-1-Fahrer hatten das Crash-Festival des GP2-Rennens als Warnung verstanden.

2017 war dann Schluss mit Zurückhaltung: Der jetzt richtig benannte Grand Prix von Aserbaidschan bot so viel Action, dass die Fans überhaupt nicht mehr wussten, wo sie zuerst hinschauen sollten.

Kollisionen hüben und drüben, dazu Verrücktes wie die lose Kopfstütze im Silberpfeil von Lewis Hamilton, wie ein von allen guten Geistern verlassener Sebastian Vettel als Rammbock gegen den Briten oder wie Kimi Räikkönen, der seine Mechaniker zusammenstauchte, weil sie seinen Wagen ohne Lenkrad für den Neustart bereitmachten («HEY! STEERING WHEEL! NOW!»). Den Chaos-GP in den Strassen von Baku gewann schliesslich Daniel Ricciardo, der Mann für ungewöhnliche WM-Läufe.

2018 folgte die Kollision der beiden Red Bull Racing-Piloten Daniel Ricciardo und Max Verstappen, Valtteri Bottas wurde durch einen Plattfuss am Sieg gehindert.

2019 traf der Williams von George Russell im Traininig einen losen Kanaldeckel, in der Qualifikation fuhren Robert Kubica und Charles Leclerc am Eingang zur Altstadt rechts in die Pistenbegrenzung. Gemessen daran verlief das Rennen schon fast zahm.

Wie jeder Strassenkurs ist die Piste von Baku stellenweise sehr schmal, nur 7,5 Meter bleiben den Piloten mancherorts, um ihre Renner zu navigieren. Auch die knappen Auslaufzonen erhöhen den Schwierigkeitsgrad. GP-Sieger Daniel Ricciardo: «In Baku hast du im wahrsten Sinne des Wortes keinen Raum für Fehler.»

Eine grosse Rolle wird das Wetter spielen: Nach den Ausgaben 2018 und 2019 jeweils Ende April bei eher klammen Temperaturen hat Baku den normalen Juni-Termin zurück erhalten (wie 2016 und 2017). Das wird es den Piloten etwas leichter machen, die Pirelli-Walzen ins richtige Betriebsfenster zu bringen.

Baku-GP im Fernsehen

Freitag, 4. Juni
05.50: Sky Sports F1 – GP Monaco
07.50: Sky Sports F1 – Warm-Up, das Motorsport-Magazin
09.15: Sky Sports F1 – GP Aserbaidschan 2017
10.15: Sky Sports F1 – Beginn Berichterstattung 1. Training
10.20: ORF 1 – Beginn Berichterstattung 1. Training
10.30: 1. Training
11.45: Sky Sports F1 – Team Radio Moments 2020
12.00: Sky Sports F1 – Pressekonferenz Teamchefs
13.05: Sky Sports F1 – Dramatischste Momente 2020
13.15: Sky Sports F1 – GP Confidential
13.45: Sky Sports F1 – Beginn Berichterstattung 2. Training
13.50: ORF 1 – Beginn Berichterstattung 2. Training
14.00: 2. Training
15.15: Sky Sports F1 – Pressekonferenz Teamchefs
16.15: Sky Sports F1 – 1. Training Wiederholung
17.45: Sky Sports F1 – 2. Training Wiederholung
20.30: Sky Sports F1 – 2. Training Wiederholung
22.30: Sky Sports F1 – Formel-1-Pioniere
23.30: Sky Sports F1 – 1. Training Wiederholung

Samstag, 5. Juni
06.00: Sky Sports F1 – Baku-GP 2019
08.00: Sky Sports F1 – GP Aserbaidschan 2017
10.25: Sky Sports F1 – Momente der Brillanz, Lewis Hamilton
10.45: Sky Sports F1 – Beginn Berichterstattung 3. Training
10.50: ORF 1 – Beginn Berichterstattung 3. Training
11.00: 3. Training
12.15: Sky Sports F1 – Team Radio Moments 2020
12.30: Sky Sports F1 – 3. Training Wiederholung
13.30: Sky Sports F1 – Beginn Berichterstattung Qualifying
13.40: ORF 1 – Formel-1-News
13.55: ORF 1 – Beginn Berichterstattung Qualifying
13.55: SRF Info – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.00: Qualifying
16.40: Sky Sports F1 – Pressekonferenz Qualifying
17.45: Sky Sports F1 – Qualifying kompakt
18.30: Sky Sports F1 – Qualifying Wiederholung
20.30: Sky Sports F1 – Qualifying kompakt
22.45: Sky Sports F1 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 6. Juni
08.15: Sky Sports F1 – Qualifying kompakt
12.30: Sky Sports F1 – Vorberichte Grand Prix
12.30: ORF 1 – Formel-1-News
13.25: ORF 1 – Vorberichte, dann Rennen
13.55: Sky Sports F1 – Beginn Berichterstattung Grand Prix
14.00: Grosser Preis von Aserbaidschan in Baku
15.05: SRF Info – Rennen
15.50: ORF 1 – F1 Motorhome
16.00: Sky Sports F1 – Analysen und Interviews
16.30: ServusTV – Rennen Wiederholung
16.45: Sky Sports F1 – Pressekonferenz Rennen
17.15: Sky Sports F1 – Ted’s Notebook
17.45: Sky Sports F1 – Rennen Wiederholung
19.30: ServusTV – Speed, das Motorsportmagazin
19.45: Sky Sports F1 – Ted’s Notebook
20.15: Sky Sports F1 – Rennen kompakt
21.45: Sky Sports F1 – Qualifying kompakt
22.00: Sky Sports F1 – Rennen Wiederholung

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 11.08., 23:22, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 11.08., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 12.08., 00:20, Motorvision TV
    G-Series Andorra 2022
  • Fr.. 12.08., 00:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 12.08., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 12.08., 00:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 12.08., 01:30, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 12.08., 03:05, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Fr.. 12.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 12.08., 03:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
8AT