Sauber Academy nimmt Juan Manuel Correa auf

Von Agnes Carlier
Formel 1
?Juan Manuel Correa

?Juan Manuel Correa

Juan Manuel Correa darf sich freuen: Der in Ecuador geborene US-Amerikaner, der 2019 in Belgien bei einem Horror-Crash schwer verletzt wurde, gehört ab sofort zur Nachwuchstruppe von Sauber Motorsport.

Am 31. August 2019 änderte sich das Leben von Juan Manuel Correa in einem Augenblick: Der US-Amerikaner wurde auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in den fürchterlichen Formel-2-Unfall verwickelt, der Anthoine Hubert das Leben kostete. Correa kam mit schweren Verletzungen davon und musste zwei Dutzend Operationen über sich ergehen lassen.

Mehr als ein Jahr lang war er mit einem Fixierungsgerüst am rechten Bein unterwegs, erst im Oktober 2020 wurde er den so genannten Fixateur los. Am 1. Februar verkündete er dann, dass er in diesem Jahr in der Formel 3 antreten werde. Der 21-Jährige belegt vor dem Rennwochenende in Le Castellet den 15. WM-Zwischenrang.

Nun hat sich Correa der Sauber Academy angeschlossen, die zum Alfa Romeo Racing Rennstall gehört. Der Nachwuchsfahrer kennt die Mannschaft bereits von seinem ersten Formel-1-Test, den er 2019 vor dem Horror-Crash absolviert hatte. Correa freut sich: «Ich bin sehr aufgeregt, das Branding der Academy schon ab diesem Wochenende in Frankreich auf meinem Auto und meinem Helm zu zeigen, und ich freue mich darauf, dem Team zu helfen, wann immer es nötig ist, sei es im Simulator oder anderswo.»

Der Hoffnungsträger bedankt sich bei allen Beteiligten, die seine Aufnahme ins Nachwuchsprogramm möglich gemacht haben und betont: «Alle haben mich seit meinem Unfall und während meiner Genesung unglaublich stark unterstützt und es ist eine Ehre, zu diesem Team zurückzukehren.»

Sportchef Beat Zehnder betont: «Juan Manuel zeigte schon immer Können und Entschlossenheit, aber sein bemerkenswertes Comeback nach einer Verletzung ist eine inspirierende Geschichte, die seine ganze Kraft und Willensstärke zeigt. Wir haben nichts als pure Bewunderung für sein Durchhaltevermögen und wir freuen uns, ihn durch das Sauber Academy Programm bei der Wiederaufnahme seiner Motorsport-Karriere zu unterstützen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 01.08., 12:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • So.. 01.08., 13:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • So.. 01.08., 13:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • So.. 01.08., 14:30, Hamburg 1
    car port
  • So.. 01.08., 14:40, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • So.. 01.08., 15:00, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • So.. 01.08., 15:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So.. 01.08., 16:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • So.. 01.08., 16:40, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • So.. 01.08., 16:50, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
» zum TV-Programm
3DE