Sport und Talk auf ServusTV: Gerhard Berger zu Besuch

Von Rob La Salle
Gerhard Berger analysiert den Steiermark-GP und blickt auf den anstehenden Österreich-GP

Gerhard Berger analysiert den Steiermark-GP und blickt auf den anstehenden Österreich-GP

Die erste von zwei WM-Runden auf dem Red Bull Ring hat Max Verstappen souverän für sich entschieden. In einer «Sport und Talk»-Sondersendung analysieren Michael Masi, Yuki Tsunoda und Gerhard Berger den GP.

Rot-weiss-rote Wochen in der Formel 1: Die Königsklasse gastiert in diesen Tagen in der Steiermark am Red Bull Ring, auf dem wie schon im vergangenen Jahr gleich zwei WM-Läufe an aufeinanderfolgenden Wochenenden über die Bühne gehen werden. Grund genug, die heutige ServusTV-Sendung «Sport und Talk» vom Hangar-7 an die Rennstrecke zu verlegen.

In der Sondersendung von «Sport und Talk», am heutigen Montag ab 20.15 Uhr (23.55 Uhr in Deutschland und in der Schweiz) analysieren unter anderem GP-Legende Gerhard Berger, Formel-1-Rennleiter Michael Masi und AlphaTauri-Talent Yuki Tsunoda direkt vom Red Bull Ring den Steiermark-GP, den Red Bull Racing-Star Max Verstappen für sich entscheiden konnte.

Der 23-jährige Niederländer startete von der Pole ins achte WM-Kräftemessen der Saison und kontrollierte das Rennen von der ersten bis zur letzten Runde. Damit konnte der WM-Leader seinen Vorsprung auf Titelverteidiger Lewis Hamilton auf 18 Punkte erweitern.

Am kommenden Wochenende darf sich der Niederländer auch auf volle Tribünen freuen – zumal mit einer ganzen Armee an Fans aus seiner Heimat zu rechnen ist. Die illustren Gäste wagen im Gespräch mit den Moderatoren Andrea Schlager und Andreas Gröbl natürlich auch einen Ausblick auf den anstehenden Österreich-GP.

Moderation

Andrea Schlager und Andreas Gröbl

Thema

Formel-1-Double-Header am Spielberg

Die Gäste

Gerhard Berger (210 GP-Starts, 10 Siege)
Michael Masi (FIA-Rennleiter)
Yuki Tsunoda (Pilot AlphaTauri)
Michael Schmidt (Redakteur Auto, Motor und Sport)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.12., 17:00, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 17:15, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So.. 05.12., 18:10, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 18:15, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 05.12., 18:30, RTL
    Formel 1: Das Rennen
  • So.. 05.12., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 05.12., 18:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 19:10, ORF Sport+
    Formel 2 - 7. Station: Feature Rennen, Highlights aus Jeddah
  • So.. 05.12., 20:10, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 21:45, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
» zum TV-Programm
3DE