Max Verstappen: 750.000 Euro teurer Crash

Von Vanessa Georgoulas
Red Bull-Motorsportberater Helmut Marko

Red Bull-Motorsportberater Helmut Marko

Red Bull-Motorsportberater Helmut Marko beziffert den Schaden, der durch Max Verstappens Abflug in Silverstone entstanden ist und bestätigt: «Er wird höchst motiviert in Ungarn wieder im Auto sitzen.»

In einer der schnellsten Kurven des WM-Kalenders gerieten Lewis Hamilton und Max Verstappen in der ersten Runde des Grossbritannien-GP aneinander. Letzterer flog ab und krachte mit 51g in die Reifenstapel. Der GP-Star aus dem Red Bull Racing Team blieb zum Glück weitgehend unverletzt, wie die Untersuchung im Medical Centre und später im Krankenhaus ergab.

Sein GP-Auto überstand den Crash aber nicht, wie Helmut Marko im RTL-Interview betonte. Der Red Bull-Motorsportberater erzählte zunächst: «Max geht es erstaunlich gut, er wurde von seinem Vater begleitet, und aus Sicherheitsgründen hat Jos auch die Nacht mit ihm im Hotel verbracht. Aber was wir gedacht haben, dass er völlig steif sein wird von diesem unglaublichen Aufprall mit 51g, war nicht der Fall. Er hatte etwas Nackenschmerzen, ansonsten ist erfreulicherweise alles okay.»

Verstappen werde beim nächsten Rennen wieder antreten, bestätigte der Grazer daraufhin: «Er wird leider nicht mehr in diesem Auto sitzen, denn das ist ein Totalschaden. Aber er wird höchst motiviert in Ungarn wieder im Auto sitzen.»

Und auf die Frage nach den Kosten des Crashs erklärte Marko: «Nach derzeitigem Stand ist es ungefähr eine Dreiviertelmillion Euro, wobei die Motor-Situation noch nicht ganz geklärt ist – ob der okay ist oder nicht. Also vor allem in Zeiten der Budgetobergrenze ist das schon ein signifikanter Betrag, der uns natürlich auch weh tut.»

Grossbritannien-GP, Silverstone

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:23:03,157h
02. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +3,871
03. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +11.125
04. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +28,573
05. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +42,624
06. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +43,454
07. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1:12,093 min
08. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1:14,289
09. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1:16,162
10. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1:22,065
11. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +1:25,329
12. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
13. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
14. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
15. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
16. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +1 Runde
17. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
18. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
Out
Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes,
Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, Kollision

WM-Stand nach 10 von 23 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 185 Punkte
2. Hamilton 177
3. Norris 113
4. Bottas 108
5. Pérez 104
6. Leclerc 80
7. Sainz 68
8. Ricciardo 50
9. Gasly 39
10. Vettel 30
11. Alonso 26
12. Stroll 18
13. Ocon 14
14. Tsunoda 10
15. Räikkönen 1
16. Giovinazzi 1
17. Russell 0
18. Schumacher 0
19. Mazepin 0
20. Latifi 0

Teams
1. Red Bull Racing 289
2. Mercedes 285
3. McLaren 163
4. Ferrari 148
5. AlphaTauri 49
6. Aston Martin 48
7. Alpine 40
8. Alfa Romeo 2
9. Williams 0
10. Haas 0

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • Sa.. 31.07., 14:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Sa.. 31.07., 14:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
» zum TV-Programm
3DE