Belgien-GP im Fernsehen: Wer triumphiert im Quali?

Von Otto Zuber
Max Verstappens GP-Auto wurde beim FP2-Crash nur leicht beschädigt

Max Verstappens GP-Auto wurde beim FP2-Crash nur leicht beschädigt

Die Formel-1-Teams müssen in Belgien auf alles vorbereitet sein, denn das Wetter bleibt wechselhaft. Wer nichts von der Action verpassen will, findet hier die Sendezeiten zum zwölften Rennwochenende.

Der Trainingsfreitag hatte es gezeigt: In Belgien ist besonders wenig Verlass auf die Wetterprognosen. Anfangs hiess es, die ersten Sessions werden höchstwahrscheinlich auf nasser Bahn über die Bühne gehen, doch letztlich blieb es weitestgehend trocken, als die Formel-1-Piloten auf dem Circuit de Spa-Francorchamps ihre Runden drehten. Vorher und nachher regnete es aber, weshalb der Asphalt noch feucht war, als die Trainings starteten.

Auch für das restliche Wochenende wird unbeständiges Wetter erwartet, wie Mercedes-Ingenieur Andrew Shovlin weiss: «Wir gehen davon aus, dass es für den Rest des Wochenendes so weitergeht.» Und er gesteht: «Es ist schwierig, weiter als 30 Minuten in die Zukunft zu blicken. Dadurch könnte die Planung für das Qualifying und das Rennen knifflig werden, aber das ist hier keine ungewöhnliche Situation.»

Dennoch zieht der Engländer eine positive Zwischenbilanz: «Alles in allem war es ein sauberer Tag für uns. Wir konnten die Trainings gut nutzen und haben am Ende eine vernünftige Balance gefunden.» Gleichzeitig mahnt er: «Es ist jedoch schwer zu sagen, wo wir genau stehen. Auf dieser Strecke kommt es sehr auf die Leistung an, das Verändern der Motor-Modi kann deshalb grosse Unterschiede in der Rundenzeit ausmachen.» Seine Schützlinge Valtteri Bottas und Lew.is Hamilton beendeten den Tag auf den Plätzen 2 und 3

Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner, dessen Schützling Max Verstappen die Tagesbestzeit aufgestellt, aber auch einen Crash produziert hatte, sagt zum Auftakt ins Belgien-Wochenende: «Es ist kein grosser Schaden entstanden beim Crash und er hatte auch das Freitagsgetriebe drin, das können die Mechaniker also reparieren. Ich denke, Mercedes und wir liegen wie schon in der ganzen bisherigen Saison leistungsmässig sehr eng beieinander, deshalb wird es darum gehen, eine gute Tagesform zu finden.»

Wie sich die Hauptakteure am Qualifying-Samstag auf dem anspruchsvollen Circuit de Spa-Francorchamps schlagen und welche Überraschungen das Wetter für die GP-Stars und ihre Teams bereithält, können die Fans im Fernsehen mitverfolgen, die wichtigsten TV-Sendezeiten gibt es hier.

Belgien-GP im Fernsehen

Samstag, 28. August
07.00 Sky Sport F1 – Erstes Training Wiederholung
08.30 Sky Sport F1 – Zweites Training Wiederholung
09.55 Sky Sport F1 – 25 Jahre Formel 1 bei Sky
11.30 Sky Sport F1 – Greatest Races: Johnny Herbert auf dem Nürburgring 1999
11.50 ORF 1 – Beginn Berichterstattung Drittes Training
11.55 Sky Sport F1 – Beginn Berichterstattung Drittes Training
12.00 Drittes Training
13.15 Sky Sport F1 – Greatest Races: Niki Lauda in Estoril 1984
13.30 Sky Sport F1 – Drittes Training Wiederholung
14.40 ORF 1 – Formel-1-News
14.55 ORF 1 – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.55 Sky Sport F1 – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.55 SRF Info – Beginn Berichterstattung Qualifying
15.00 Qualifying
17.15 Sky Sport F1 – Anthony Davidson im Mercedes W12
17.30 Sky Sport F1 – Greatest Races: David Coulthard in Frankreich 2000
19.30 Sky Sport F1 – Qualifying kompakt
20.30 Sky Sport F1 – Qualifying Wiederholung
22.00 Sky Sport F1 – Belgien-GP von 1992
22.45 Sky Sport F1 – Qualifying kompakt
23.30 Sky Sport F1 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 29. August
08.30 Sky Sport F1 – Qualifying Wiederholung
10.00 Sky Sport F1 – Moments of Brilliance: Nigel Mansell
11.35 Sky Sport F1 – Moments of Brilliance: Kimi Räikkönen
12.50 Sky Sport F1 – Moments of Brilliance: James Hunt
13.15 Sky Sport F1 – Qualifying kompakt
13.30 Sky Sport F1 – Vorberichte zum Rennen
13.40 ORF 1 – Formel-1-News
14.25 ORF 1 – Beginn Berichterstattung Rennen
14.50 SRF Zwei – Beginn Berichterstattung Rennen
14.55 Sky Sport F1 – Beginn Berichterstattung Rennen
15.00 Grosser Preis von Belgien
17.00 Sky Sport F1 – Analysen und Interviews
17.00 ORF 1 – Motorhome
17.45 Sky Sport F1 – Pressekonferenz
18.10 ServusTV – das Rennen
19.00 Sky Sport F1 – Rennen Wiederholung
19.30 ServusTV – Speed, das Motorsportmagazin
22.30 Sky Sport F1 – Rennen kompakt
23.30 Sky Sport F1 – Rennen Wiederholung

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 02.10., 08:00, ServusTV
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 08:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 08:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Thailand Moto2
  • So.. 02.10., 08:20, ServusTV
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 08:20, ServusTV Österreich
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 08:30, N-TV
    PS - Automagazin
  • So.. 02.10., 08:40, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • So.. 02.10., 08:45, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • So.. 02.10., 09:20, ServusTV
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 09:20, ServusTV Österreich
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
» zum TV-Programm
9AT