Danica Patrick zu WM-Duell: «Mehr Verzweiflung»

Von Otto Zuber
Danica Patrick

Danica Patrick

Die frühere Rennfahrerin und IndyCar-Rennsiegerin Danica Patrick wird den USA-GP für «Sky Sports F1» live mitverfolgen. Den Spitzenkampf zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton beobachtet die Amerikanerin mit Freude.

Das Kommentatoren-Team der britischen Sky-Kollegen bekommt für den anstehenden WM-Lauf in Austin prominente Verstärkung: Die ehemalige Rennfahrerin Danica Patrick wird das 17. Kräftemessen der Saison als Teil des Experten-Teams mitverfolgen. Wie viele Fans wartet auch sie gespannt auf die nächste Runde im Spitzenkampf zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton auf dem «Circuit of the Americas».

Die 39-jährige Amerikanerin sagt dazu auf «Skysports.com»: «Ich finde es super, dass Max ein relativ junger Herausforderer ist, während Lewis die Rekord-Marke von acht WM-Kronen anstrebt. Ich bin mir sicher, dass er alles daran setzen wird, um diesen achten Titel zu gewinnen.»

«Auf der anderen Seite steht jemand, der alles versuchen wird, um genau diesen Gesamtsieg zu verhindern, und er ist jung und hungrig. Das wird sicherlich interessant werden», fügt Patrick an, die zu den Crashs zwischen den beiden Spitzenreitern sagt: «Wenn es mehr zu gewinnen gibt, werden auch grössere Risiken eingegangen.»

Der enge Fight um die WM-Krone gefällt der Rennfahrerin, die betont: «Mir gefällt es sehr, dass es in diesem Jahr unvorhersehbar bleibt, dass zwei Teams die Chance auf den Titel haben, denn so muss man sich keine Sorgen um Stallorder oder dergleichen machen – es ist ein echtes Duell zwischen den Beiden.»

Patrick ist sich sicher: «Man erkennt nun mehr Verzweiflung und auch mehr Leidenschaft. Diese beiden GP-Stars wollen dasselbe und nur einer kann am Ende gewinnen. Deshalb kommt das Kämpferherz mehr zum Tragen, und das ist für die Fans immer sehr spannend.»

WM-Stand nach 16 von 22 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 262,5 Punkte
2. Hamilton 256,5 Punkte
3. Bottas 177
4. Norris 145
5. Pérez 135
6. Sainz 116,5
7. Leclerc 116
8. Ricciardo 95
9. Gasly 74
10. Alonso 58
11. Ocon 46
12. Vettel 35
13. Stroll 26
14. Tsunoda 18
15. Russell 16
16. Latifi 7
17. Räikkönen 6
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Kubica 0
21. Mazepin 0

Teams
1. Mercedes 433,5
2. Red Bull Racing 397,5
3. McLaren 240
4. Ferrari 232,5
5. Alpine 104
6. AlphaTauri 92
7. Aston Martin 61
8. Williams 23
9. Alfa Romeo 7
10. Haas 0

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 27.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3