Horice: «300 Zatacek Gustava Havla» werden verlegt

Von Andreas Gemeinhardt
Auch in Horice regiert im Augenblick die Ungewissheit

Auch in Horice regiert im Augenblick die Ungewissheit

Mit den «300 Zatácek Gustava Havla» von Horice fällt ein weiteres traditionelles Roadracing-Event der Corona-Krise zum Opfer. Möglicherweise werden die Rennen im August zur «Czech Tourist Trophy» nachgeholt.

Jährlich im Mai werden die «300 Zatácek Gustava Havla (300 Kurven von Gustav Havel) von Horice v Podkrkonosi» im Norden der Tschechischen Republik ausgetragen. Neben den einheimischen Fans sorgen zahlreiche Besucher aus Deutschland und Österreich für eine beeindruckende Zuschauerkulisse und machen die Traditionsveranstaltung zu einem der populärsten Roadracing-Events Europas.

Aufgrund der weltweiten Corona-Krise und die damit verbundene Schließung der tschechischen Grenze wurde nun auch der veranstaltende Club AMK Horice zum Handeln gezwungen. Die für das Wochenende vom 23. bis 24. Mai 2020 geplante 58. Ausgabe des Roadracing-Klassikers musste erwartungsgemäß abgesagt werden.

Allerdings erwägt der Veranstalter eine Zusammenlegung der «300 Zatácek Gustava Havla» mit den Rennen zur «Czech Tourist Trophy» in Horice, die am 15. und 16. August 2020 stattfinden sollen und bei denen auch die Piloten der International Road Racing Championship zu ihrem dritten Saisonlauf am Start sind.

Auf der Internetseite des AMK Horice werden eindeutig die Bedingungen genannt, die bis dahin erfüllt werden müssen, um diese Veranstaltung durchführen zu können:

– Die tschechischen Staatsgrenzen müssen wieder geöffnet sein

– Große Events mit mehr als 1000 Zuschauern müssen erlaubt sein

– Rettungsdienste müssen im erforderlichen Umfang zur Verfügung stehen

– Alle Aufträge, Dienstleistungen und die Zusammenarbeit der Kooperations-Partner müssen im erforderlichen Umfang gewährleistet werden können

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 18.08., 18:45, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Do.. 18.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 18.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 18.08., 20:00, Motorvision TV
    Andros Trophy 2019
  • Do.. 18.08., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 22:10, Motorvision TV
    Car History
  • Do.. 18.08., 22:30, hr-fernsehen
    Mittendrin - Flughafen Frankfurt
  • Do.. 18.08., 22:40, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
» zum TV-Programm
7AT