Tech3-KTM: Guy Coulon macht als Crew-Chief Schluss

MotoGP
Das französische KTM-Tech3-Team muss für 2021 auf die Dienste von Oliveira-Crew Chief Guy Coulon verzichten.

Red Bull-KTM-Tech3-Teambesitzer Hervé Poncharal (63) hat mit seiner Mannschaft eine unfassbare Saison 2020 erlebt und mit Miguel Oliveira in Spielberg-2 und Portimão zwei der drei MotoGP-Siege für KTM errungen. Für 2021 wird aber mit Guy Coulon ein wichtiger Bestandteil seiner Truppe kürzertreten. Die Rede ist vom langjährigen Crew-Chief Guy Coulon. Der mittlerweile weißblonde Franzose mit der wallenden Mähne will mit 66 Jahren nicht mehr zu allen Grand Prix reisen. 

«Guy hat diese Entscheidung vor einem Jahr getroffen, als 20 Grand Prix pro Saison geplant waren», erklärte Hervé Poncharal gegenüber SPEEDWEEK.com. «Er wird weiter Mitglied des Teams bleiben, aber einfach kürzertreten.»

Guy Coulon hat den Aufstieg der Tech3-Truppe von Beginn weg mitgemacht, der als Technik-Allrounder gilt, als Motoren- und Reifenexperte. Er hat für Tech3 als Chassis-Spezialist auch neun Jahre lang die Mistral-610-Eigenbau-Maschinen für die Moto2-WM gebaut. Der leidenschaftliche Technik-Tausendsassa Guy wollte nie im Mittelpunkt stehen. Er ist zwar bei Tech3 seit ca. 30 Jahren Tagen als Mitgründer an Bord, aber immer im Hintergrund geblieben. Der Rennstall wurde 1990 von Ex-Rennfahrer Poncharal, Ingenieur Guy Coulon und Bernard Martignac (er ist beim Team längst ausgestiegen) gegründet. In der Anfangszeit wurde in der 250-ccm-WM-Klasse mit Motorrädern von Honda und Suzuki gefahren.

Auch in den glorreichen Zeiten mit Yamaha in der 250er-WM und dem Viertelliter-WM-Titel durch Olivier Jacque (47) im Jahr 2000 war Coulon bereits als Mastermind in der Box.

In der vergangenen Saison bescherte ihm der Portugiese Miguel Oliveira (25) gleich zwei MotoGP-Laufsiege auf dem Red Bull-Ring in Spielberg und schließlich zum krönenden Abschluss auch noch in Portimão. Coulon war auch väterlicher Betreuer für Johann Zarco (30), als dieser 2017 gemeinsam mit Jonas Folger bei Tech3 die Yamaha M1 steuerte.

Teamprinzipal Hervé Poncharal hat als Ersatz für Coulon mit Sergio Verbena (2020 Crew-Chief bei Brad Binder im Red Bull Factory Team) bereits einen neuen renommierten Chefmechaniker gefunden, der 2021 den italienischen Neuankömmling Danilo Petrucci betreuen wird.

Coulon war zuletzt einer der Gründer von Tech3-Classic. Auch in diesem Bereich wird er der Motorradszene erhalten bleiben.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 09:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Mo.. 02.08., 09:55, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Mo.. 02.08., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 02.08., 13:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE