Rallye Arctic: Tänak und Neuville testen in Estland

Von Toni Hoffmann
Die Hyundai-Werksfahrer Ott Tänak und Thierry Neuville bereiten sich in Tänaks Heimat Estland auf das Debüt der Rallye Arctic Finnland in der Weltmeisterschaft (WRC) als neue zweite Runde vor.

Das Hyundai Motorsport-Team möchte vor der zweiten Runde der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft bei der Winter-Rallye Otepää (13. Februar) im i20 World Rally Cars sowie mit den Pirelli-Winterreifen Schnee- und Eiserfahrung sammeln. Die Veranstaltung bietet Neuville und dem neuen Beifahrer Martijn Wydaeghe zudem mehr Zeit für die Zusammenarbeit. Das Duo erreichte bei der Rallye Monte-Carlo im vergangenen Monat bei der ersten gemeinsamen Veranstaltung nach Neuvilles Trennung von dem langjährigen Beifahrer Nicolas Gilsoul den dritten Podestplatz.

Südestland hat perfekte Winterbedingungen für die Veranstaltung, die vier Prüfungen mit zweifacher Passage auf knapp 84 km umfasst. Tänak erkannte bereits den Wert dieser Rallye in seiner estnischen Heimat als Warmup für das WRC-Heimspiel.

«Die Teilnahme an der Otepää Winter Rallye ist eine großartige Gelegenheit für uns, in den Rhythmus der bevorstehenden Arctic Rally Finnland zu finden, insbesondere unter den Bedingungen, wie wir sie derzeit hier in Estland haben», sagte Tänak, der wegen seines dreirädigen Hyundai i20 WRC am Samstag der Rallye Monte Carlo als Strafe für einen WM-Lauf, allerdings mit Bewährung, gesperrt ist.

«Winterrallyes sind sehr spezifisch und normalerweise haben wir nicht viele Möglichkeiten, uns darauf vorzubereiten. Deshalb müssen wir jeden Tag nutzen, den wir haben können», so Tänak. «Unsere Anwesenheit bei den Veranstaltungen der Estnischen Rallye-Meisterschaft mit einem WRC-Auto ist zur Normalität geworden, aber ich freue mich darauf, diese besonderen Straßen Südestlands wieder zu fahren.»

Neuville testet derzeit für das finnische Spiel im Norden des Landes. «Es ist gut, am Start der Otepää Winter Rallye zu sein. Es wird eine gute Möglichkeit sein, mit Martijn mehr Kilometer im Auto zu fahren und sich auf die Arctic Rally Finnland vorzubereiten, da wir gute Winterbedingungen erwarten», erklärte der WM-Dritte Neuville.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 25.10., 14:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 25.10., 15:10, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 25.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 25.10., 16:30, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 25.10., 16:30, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo.. 25.10., 17:00, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo.. 25.10., 17:30, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 25.10., 18:00, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 25.10., 18:00, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
3DE