MotoGP: Doppel-Sensation bei KTM

Lewis Hamilton: «Duell mit Verstappen ändert nichts»

Von Mathias Brunner
Lewis Hamilton und Max Verstappen

Lewis Hamilton und Max Verstappen

​Weltmeister Lewis Hamilton ist in Bahrain mit dem Idealergebnis in die Saison gestartet – Sieg. Aber dem Briten ist klar: Die erfolgreiche Titelverteidigung wird gegen Max Verstappen ein hartes Stück Arbeit.

Besser hätte Lewis Hamilton nicht in die Saison starten können: Sieg beim WM-Auftakt in Bahrain. Aber der 36jährige Engländer weiss genau: Ohne eine kluge Rennstrategie von Mercedes und das letzte Fitzelchen Talent des Mannes am Lenkrad wären Max Verstappen und Red Bull Racing-Honda nicht zu schlagen gewesen. Die Kombination aus perfekter Leistung des Piloten und idealer Strategie wird es nicht immer geben, und RBR wird wohl auch in Imola das schnellste Auto haben.

Der 96fache GP-Sieger Hamilton über den WM-Auftakt in Bahrain: «Wir haben das Land mit einem guten Gefühl verlassen, aber uns ist auch klar – es war ein schwieriges Wochenende. Es muss allen klar sein, wie gut Red Bull Racing in die Saison gestartet ist, mit einem sehr guten Auto und mit Max, einem hervorragenden Piloten. Das ist der Vorgeschmack auf eine hoffentlich fabelhafte Saison.»

«Um ehrlich zu sein, wissen wir nicht so richtig, was uns hier erwartet. In Imola ist alles anders als in Bahrain: Umgebungstemperatur oder Pistenoberfläche, um nur zwei Aspekte zu nennen.»

Lewis Hamilton erwartet 2021 erheblich mehr Gegenwind. Was ändert das in Sachen mentaler Vorbereitung oder bei der Arbeit des Teams? Lewis: «Es ändert sich überhaupt nichts. Wir gehen das neue GP-Wochenende immer mit der gleichen Einstellung an. Was nicht kaputt ist, soll man nicht reparieren. Wir müssen einfach konzentriert bleiben und das tun, was wir immer machen. Das war schon so, als uns Sebastian Vettel im Ferrari Kopfzerbrechen bereitet hat. Es ist für alle von uns aufregend, dass wir einen echten Herausforderer haben.»

Wird das Duell zwischen Hamilton und Max Verstappen eines Tages eingereiht in die Liste fabelhafter Zweikämpfe? Wie Prost gegen Senna? Oder Schumacher gegen Häkkinen? Lewis: «Das ist schwer zu sagen. Wir stehen vor dem zweiten GP-Wochenende, und niemand weiss, was noch alles auf uns zukommt. Ich hoffe, wir können den Fans ein tolles Duell zeigen. Was mich angeht, so will ich einfach gegen die besten Fahrer kämpfen und hoffentlich am Ende als Sieger hervorgehen.»

Bahrain-GP in Sakhir

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:32:03,897 h
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, +0,745 sec
03. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +37,383
04. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +46,466
05. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +52,047
06. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +59,090
07. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +1:06,004 min
08. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +1:07,100
09. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1:25,692
10. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1:26,713
11. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1:28,864
12. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
13. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1 Runde
14. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
15. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
16. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
Out
Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda (Fahrzeug nach Kollision beschädigt)
Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes (Turbolader)
Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault (Bremsen)
Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari (Unfall)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 13.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 14.06., 00:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr. 14.06., 00:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr. 14.06., 01:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr. 14.06., 02:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr. 14.06., 03:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr. 14.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 14.06., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 14.06., 05:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Fr. 14.06., 05:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
11