Jesko Raffin (NTS/24.): «Wir sind schneller geworden»

Von Johannes Orasche
Jesko Raffin auf der NTS in Katar

Jesko Raffin auf der NTS in Katar

Der Schweizer NTS-Fahrer Jesko Raffin plagte sich auch am zweiten Tag der Moto2-Tests in Doha im hinteren Teil des Feldes, verzichtete allerdings auf die Attacke mit neuen Reifen.
Mit einem Rückstand von 1,827 Sekunden reihte sich NTS-Pilot Jesko Raffin am Samstag beim Test auf dem Losail Circuit auf Rang 24 ein. Sein niederländischer NTS-Teamkollege Bo Bendsneyder verlor auf Platz 20 am Samstag 1,464 Sekunden auf die Bestzeit von Jorge Martin (Kalex).
«Wir sind schneller geworden, wie alle anderen auch am heutigen Tag“, stellte der 23 Jahre alte Zürcher danach fest, der eine halbe Sekunde schneller war als noch am Freitag. „Wir sind auch etwas näher an die Spitze herangekommen, das war zwischen Session 1 und 2. Ich konnte dann im letzten Turn nicht mehr fahren. Bis dahin war ich einiges näher an der Spitze , das war sicher positiv.“

Zudem erklärte der groß gewachsene Schweizer: „Wir haben noch keine Zeit-Attacke gestartet. Wir müssen erst zu 100 Prozent das Setting für das Wochenende haben. Wir arbeiten darum viel mit alten Reifen für das Rennen und probieren viel aus. Es ist dann schwer auf den neuen Reifen zu gehen und anzugreifen, das ist dann der Plan für den Sonntag. Wir haben uns verbessert, sind aber noch nicht da, wo ich gerne wäre.“

Im Detail hakt es beim ehemaligen Moto2-Europameister am physischen Aufwand, den Raffin einbringen muss: „Wir müssen einen Weg finden, damit ich mit etwas weniger Kraft fahren kann. Wenn man steif auf dem Bike ist, dann passieren einfach Fehler. Für das Rennen ist der Rhythmus das wichtigste. Wir müssen das Bike so aufbauen, dass ich es mit einem sanfteren Fahrstil bewegen kann. Daran arbeiten wir jetzt. Morgen gilt es dann weiter zu machen und weiter zu testen.“
IRTA-Test Losail, Moto2, 29. Februar:

1. Martin, Kalex, 1:58,655,
2. Gardner, Kalex, + 0,330 sec
3.
Bulega, Kalex, + 0,407
4. Roberts, Kalex, + 0,411
5. Vierge, Kalex, + 0,456
6. Schrötter, Kalex, + 0,551
7. Canet, Sped Up, + 0,565
8. Bastianini, Kalex, + 0,591
9. Marini, Kalex, + 0,603
10. Navarro, Speed Up, + 0,712
11. Syahrin, Speed Up, + 0,722
12. Bezzecchi, Kalex, + 0,735
13. Di Giannantonio, Speed Up, + 0,762
14. Nagashima, Kalex, + 0,844
15.
Lüthi, Kalex, + 0,945
16. Edgar Pons, Kalex, + 1,036
17. Augusto Fernandez, Kalex, + 1,182
18. Baldassarri, Kalex, + 1,255
19. Garzo, Kalex, + 1,278
20. Bendsneyder, NTS, + 1,464
21. Corsi, MV Agusta, 1,464
22. Manzi, MV Agusta, + 1,518
23. Chantra, Kalex, + 1,520
24. Raffin, NTS, + 1,827
25. Dalla Porta, Kalex, + 2,007
26. Dixon, Kalex, + 2,040
27. Marcos Ramirez, Kalex, 2,135
28. Farid Izdihar, Kalex, + 3,158

IRTA-Test Losail, Moto2, 28. Februar:

1. Navarro, Speed Up, 1:59,168 min
2. Vierge, Kalex, 1:59,400 min, + 0,232 sec
3.
Bastianini, Kalex, 1:59,421, + 0,253
4. Roberts, Kalex, 1:59,450, + 0,282
5. Nagashima, Kalex, 1:59,468, + 0,300
6. Martin, Kalex, 1:59,547, + 0,379
7. Gardner, Kalex, 1:59,575, + 0,407
8. Schrötter, Kalex, 1:59,625, + 0,457
9. Marini, Kalex, 1:59,657, + 0,489
10. Bulega, Kalex, 1:59,725, + 0,557
11. Canet, Speed Up, 1:59,807, + 0,639
12. Lüthi, Kalex, 1:59,809, + 0,641
13. Di Giannantonio, Speed Up, 1:59,815, + 0,647
14. Bezzecchi, Kalex, 1:59,815, + 0,647
15. Augusto Fernandez, Kalex, 2:00,022, + 0,854
16. Dixon, Kalex, 2:00,130, + 0,962
17. Syahrin, Speed Up, 2:00,141, + 0,973
18. Baldassarri, Kalex, 2:00,166, + 0,998
19. Manzi, MV Agusta, 2:00,286, + 1,118
20. Pons, Kalex, 2:00,333, + 1,165
21. Bendsneyder, NTS, 2:00,399, + 1,231
22. Chantra, Kalex, 2:00,489, + 1,321
23. Raffin, NTS, 2:00,945, + 1,777
24. Garzo, Kalex, 2:00,991, + 1,823
25. Marcos Ramirez, 2:01,00, + 1,832
26. Corsi, MV Agusta, 2:01,157, + 1,989
27. Dalla Porta, Kalex, 2:01,663, + 2,495
28. Farid Izdihar, Kalex, 2:02,015, + 2,847

IRTA-Test Losail, Moto3, 29. Februar

1. Salac, Honda, 2:04,892 min
2. Foggia, Honda, 2:05,477, + 0,585 sec
3. Rodrigo, Honda, 2:05,487, + 0,595
4. Masia, Honda, 2:05,540, +0,648
5. Suzuki, Honda, 2:05,592, +0,700
6. Arbolino, Honda, 2:05,642, +0,750
7. Arenas, KTM, 2:05,725, +0,833
8. Fernandez, KTM, 2:05,798, +0,906
9. Garcia, Honda, 2:05,928, + 1,036
10. Öncü, KTM, 2:05,937, + 1,045
11. Ogura, Honda, 2:05,987, + 1,095
12. McPhee, Honda, 2:06,130, + 1,238
13. Alcoba, Honda, 2:06,250, + 1,358
14. Toba, KTM, 2:06,335, + 1,443
15. Sasaki, KTM, 2:06,390, + 1,498
16. Antonelli, Honda, 2:06,557, + 1,665
17. Pawi, Honda, 2:06,573, + 1,681
18. Migno, KTM, 2:06.594, + 1,702
19. Lopez, Husqvarna, 2:06,660, + 1,768
20. Nepa, KTM, 2:06,786, + 1,894
21. Rossi, KTM, 2:06,802, + 1,910
22. Fenati, Husqvarna, 2:06,820, + 1,928
23. Kunii, Honda, 2:06,820, + 1,938
24. Yamanaka, Honda, 2:06,935, + 2,043
25. Binder, KTM, 2:06,057, + 2,065
26. Pizzoli, KTM, 2:07,039, + 2,147
27. Vietti, KTM, 2:07,056, + 2,164
28. Tatay, KTM, 2:07,437, + 2,545
29. Dupasquier, KTM, 2:07,462, + 2,570
30. Kofler, KTM, 2:07,609, + 2,717
31. Geiger, KTM, 2:09,850, + 4,958

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 13:20, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 16.09., 13:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Do.. 16.09., 14:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 16.09., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 14:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 16.09., 15:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 16.09., 15:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do.. 16.09., 17:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Italien 2021: Die Analyse, Highlights aus Monza
  • Do.. 16.09., 18:15, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
  • Do.. 16.09., 19:05, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
2DE