Taka Nakagami (4./Honda): «Habe nichts zu verlieren»

Von Tim Althof
Taka Nakagami war am Samstag bester Privater in Assen

Taka Nakagami war am Samstag bester Privater in Assen

LCR Honda-Fahrer Takaaki Nakagami erledigte am Samstag beim MotoGP-Qualifying eine tadellose Leistung ab und stellte seine RC213V auf den vierten Startplatz. Für das Rennen am Sonntag in Assen gilt nur alles oder nichts.

Nach der sehr erfolgreichen MotoGP-Saison 2020 rückte Takaaki Nakagami in dieser Saison erstmals mit aktuellem Honda-Material aus, doch der Erfolg des Japaners in Diensten vom LCR-Team blieb bisher aus. Lediglich ein vierter Rang in Jerez und Platz 7 in Le Mans steht als Top-Platzierung in den Ergebnislisten.

Bei der Dutch-TT in Assen möchte Nakagami das ändern, und nach dem starken Q2 am Samstag auf der 4,542 km langen Piste in den Niederlanden, stehen die Chancen gut für ein starkes Resultat am Sonntag. Mit Platz 4 landete er als bester Honda-Pilot deutlich vor den Werksfahrern Pol Espargaró (P11) und Marc Márquez (P20), auf Polesetter Maverick Viñales (Yamaha) verlor er jedoch genau eine halbe Sekunde.

«Ich hatte ein gutes Gefühl auf dem Motorrad und die Pace in FP4 mit der Medium-Mischung war sehr gut. Wir wissen nun genau, dass wir hinten auf keinen Fall den harten Reifen verwenden können», betonte Nakagami und fügte hinzu: «Er ist einfach zu hart für mich und es dauert zu lange, um den Reifen aufzuheizen. Sollten die Bedingungen am Sonntag wie am Samstag sein, werden wir vorne und hinten Medium fahren»

«Ich bin zuversichtlich für das Rennen, aber feststeht, dass die beiden Yamaha-Piloten Maverick und Fabio einen Schritt vor uns sind. Sie sind sehr konstant und es wird schwierig, denen überhaupt folgen zu können. Wir wollen einen guten Start machen und ich werde alles geben, um ein starkes Ergebnis zu erzielen», erklärte der WM-13. «Ich habe nichts zu verlieren.»

Voller Zuversicht blickt der 29-Jährige nach dem starken Samstag auf den Renntag, der möglicherweise Regen mit sich bringen könnte. «Das Problem für uns zuletzt war das Qualifying, denn wir haben es meistens nicht geschafft, in der zweiten oder dritten Reihe zu stehen. An diesem Wochenende hat es gut funktioniert und wir sind gut dabei.»

Ergebnisse MotoGP-Qualifying 2, Assen/NL:

1. Maverick Viñales (E), Yamaha, 1:31,814 min
2. Fabio Quartararo (F), Yamaha, +0,071 sec
3. Pecco Bagnaia (I), Ducati, +0,302
4. Takaaki Nakagami (J), Honda, +0,500
5. Johann Zarco (F), Ducati, +0,580
6. Miguel Oliveira (P), KTM, +0,636
7. Alex Rins (E), Suzuki, +0,783
8. Jack Miller (AUS), Ducati, +0,795
9. Aleix Espargaró (E), Aprilia, +0,852
10. Joan Mir (E), Suzuki, +0,934
11. Pol Espargaró (E), Honda, +1,016
12. Valentino Rossi (I), Yamaha, +1,105

Die weitere Startaufstellung:

13. Iker Lecuona (E), KTM, 1:32,724 min
14. Jorge Martin (E), Ducati, 1:32,850
15. Lorenzo Savadori (I), Aprilia, 1:33,258
16. Alex Márquez (E), Honda, 1:33,288
17. Luca Marini (I), Ducati, 1:33,321
18. Danilo Petrucci (I), KTM, 1:33,378
19. Enea Bastianini (I), Ducati, 1:33,404
20. Marc Márquez (E), Honda, 1:33,477
21. Brad Binder (ZA), KTM, 1:33,597
22. Garrett Gerloff (USA), Yamaha, 1:33,739

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 25.09., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 25.09., 12:35, ORF Sport+
    LIVE Formel 3
  • Sa.. 25.09., 12:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 25.09., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 25.09., 13:10, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 13:15, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 25.09., 13:20, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 13:20, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 13:30, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
5DE