Williams: Auto am 17. Februar, Enthüllung im Internet

Von Mathias Brunner
Formel 1
Der 2019er Renner von Williams

Der 2019er Renner von Williams

​Der 2020er Rennwagen des Traditionsrennstalls Williams wird am 17. Februar gezeigt, die Präsentation des Modells Williams FW43-Mercedes findet ausschliesslich über die sozialen Netzwerke statt.

Nun steht auch fest, wann das englische Traditionsteam Williams sein neues Auto präsentiert – am 17. Februar. Der Rennstall von Frank Williams wird dies nicht im Rahmen einer klassischen Präsentation tun, sondern den Wagen auf den sozialen Netzwerken digital zeigen, zwei Tage vor Beginn der Wintertests.

Der Renner von Mercedes-Zögling George Russell und Formel-2-Aufsteiger Nicholas Latifi soll den dritterfolgreichsten GP-Rennstall (nach Ferrari und McLaren) vom Tabellenschluss wegbringen. Williams hat 2018 und 2019 das schlechteste Auto im Feld. Vor einem Jahr war das Team mit dem Aufbau des Wagens in Verzug und verpasste die ersten beiden Tage der Probefahrten in Spanien. In der ganzen Saison konnte Williams nur einen Punkt einfahren – dank Robert Kubica im Chaos-GP von Hockenheim.

Technikchef und Rennstall-Teilhaber Paddy Lowe musste im Frühling seinen Posten räumen, Williams hat seither auf vielen weiteren Stellen umgebaut. Vor kurzem ist David Worner als Chefdesigner verpflichtet worden (von Red Bull Racing kommend), dazu Jonathan Carter als seine rechte Hand, er hatte zuvor bei Renault gearbeitet.

Williams wird auch 2020 mit ROKIT als Titelsponsor auftreten, der langjährige Partner Unilever (mit den Marken Rexona und Sure) hat sich hingegen verabschiedet.

Damit stehen die Präsentationstermine von neun Teams fest, nur Red Bull Racing-Honda fehlt noch.

Die Formel-1-Termine 2020

Präsentationen
11. Februar: Ferrari (Reggio Emilia)
12. Februar: Renault (Paris)
13. Februar: McLaren (Woking)
14. Februar: AlphaTauri (Salzburg)
14. Februar: Mercedes (Silverstone)
17. Februar: Racing Point (Mondsee)
17. Februar: Williams (online)
19. Februar: Alfa Romeo Sauber (Barcelona)
19. Februar: Haas (Barcelona)
Noch ohne Termin: Red Bull Racing und Williams

Wintertests
19.–21. Februar: Montmeló, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
26.–28. Februar: Montmeló, Circuit de Barcelona-Catalunya/E

Rennen

15. März: Melbourne, Albert Park Circuit/AUS
22. März: Bahrain, Bahrain International Circuit/BRN
5. April: Hanoi, Street Circuit Hanoi/VN
19. April: Shanghai, Shanghai International Circuit/RCH
3. Mai: Zandvoort, Circuit Park Zandvoort/NL
10. Mai: Montmeló bei Barcelona, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
24. Mai: Monte Carlo, Circuit de Monaco/MC
7. Juni Aserbaidschan, Baku City Circuit/AZ
14. Juni: Montreal, Circuit Gilles Villeneuve/CDN
28. Juni: Le Castellet, Circuit Paul Ricard/F
5. Juli: Spielberg, Red Bull Ring/A
19. Juli: Silverstone, Silverstone Circuit/GB
2. August: Mogyoród bei Budapest, Hungaroring/H
30. August: Francorchamps, Circuit de Spa-Francorchamps/B
6. September: Monza, Autodromo Nazionale/I
20. September: Singapur, Marina Bay Street Circuit/SGP
27. September: Sotschi, Sochi Autodrom/RUS
11. Oktober: Suzuka, Suzuka Circuit/J
25. Oktober: Austin, Circuit of the Americas/USA
1. November: Mexico City, Autódromo Hermanos Rodríguez/MEX
15. November: São Paulo, Autódromo José Carlos Pace/BR
29. November: Abu Dhabi, Yas Marina Circuit/UAE

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 07:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 08:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 28.11., 09:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 28.11., 09:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 10:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 10:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 28.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 11:00, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Sa. 28.11., 11:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE