Romain Grosjean: «Ihr habt mein Leben gerettet»

Von Mathias Brunner
Formel 1
​Haas-Fahrer Romain Grosjean ist vier Tage nach dem fürchterlichen Unfall ins Fahrerlager des Bahrain International Circuit zurückgekehrt und sagte zu Feuerwehrleuten: «Ihr habt mein Leben gerettet – danke!»

 Unglaublich, aber wahr: Nur vier Tage nach seinem lebensgefährlichen Unfall im Grossen Preis von Bahrain ist Romain Grosjean ins Fahrerlager des Bahrain International Circuit zurückgekehrt – die Hände noch immer dick einbandagiert, der linke Fuss in einem medizinischen Spezialschuh.

Der Genfer schaute bei seiner Haas-Truppe vorbei und hat Formel-1-Arzt Ian Roberts getroffen und Medical-Car-Fahrer Alan van der Merwe, dazu jene Streckenposten, die bei der Unfallstelle gearbeitet haben, samt Feuerwehrleuten, sowie das medizinische Fachpersonal.

Es gab viele Umarmungen, Grosjean verteilte ein paar Miniaturhelme, wie etwa für jene zwei Feuerwehrleute Joby Mathew und Thaer Ali Taher, die Sekunden nach dem Crash am Löschen waren. Kurz richtete der Grand-Prix-Routinier auch das Wort ans Fachpersonal, nachdem die Leute spontan in Applaus ausgebrochen waren.

Grosjean sagte: «Ihr seid Teil unserer Arbeit, und meist sehen wir Fahrer es als selbstverständlich an, dass ihr für uns nach dem Rechten schaut. Ich möchte mich bei euch dafür bedanken, dass ihr immer für uns da sein, Flaggen schwenkt, uns warnt, uns beisteht, wenn wir in eine gefährliche Situation geraten. Danke, dass ihr mir geholfen habt.»

Zu den Feuerwehrleuten sagte Grosjean: «Ich habe mir das Video angeschaut und erkennen können, was ihr getan habt. Es war zu sehen, wie ihr versucht habt, die Flammen von mir fernzuhalten, wie euch glasklar war, was ihr tun müsst. Ich habe so etwas noch nie gesehen. Ich weiss nicht, wie ihr das gemacht habt. Aber ihr habt mein Leben gerettet – danke!»

Romains Stallgefährte Kevin Magnussen sagt: «Unglaublich, wie mental stark dieser Kerl ist. Ich habe ihn am Sonntagabend nach dem Crash besucht, und wenige Stunden nach dieser Feuerhölle sprach er schon davon, dass er so bald als möglich in den Rennwagen zurück will. Da kann man nur den Hut ziehen.»

Bahrain-GP, Sakhir

1. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, 1:34:01,829 h
2. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, +1,254 sec
3. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +8,005
4. Lando Norris (GB), McLaren, +11,337
5. Carlos Sainz (E), McLaren, +11,787
6. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +11,942
7. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, +19,368
8. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, +19,680
9. Esteban Ocon (F), Renault, +22,803
10. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +1 Runde
11. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +1 Runde
12. George Russell (GB), Williams, +1 Runde
13. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +1 Runde
14. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +1 Runde
15. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +1 Runde
16. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, +1 Runde
17. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1 Runde
Out
Sergio Pérez (MEX), Racing Point, Motorschaden
Romain Grosjean (F), Haas, Crash
Lance Stroll (CDN), Racing Point, Crash

WM-Stand Fahrer nach 15 von 17 Rennen

Fahrer
1. Hamilton 332 Punkte
2. Bottas 201
3. Verstappen 189
4. Ricciardo 102
5. Pérez 100
6. Leclerc 98
7. Norris 86
8. Sainz 85
9. Albon 85
10. Gasly 71
11. Stroll 59
12. Ocon 42
13. Vettel 33
14. Kvyat 26
15. Nico Hülkenberg (D) 10
16. Räikkönen 4
17. Giovinazzi 4
18. Grosjean 2
19. Magnussen 1
20. Latifi 0
21. Russell 0

Marken
1. Mercedes 533
2. Red Bull Racing 274
3. McLaren 171
4. Racing Point 154
5. Renault 144
6. Ferrari 131
7. AlphaTauri 97
8. Alfa Romeo 8
9. Haas 3
10. Williams 0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 06:00, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 29.07., 08:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 29.07., 09:20, Motorvision TV
    Classic
» zum TV-Programm
3DE