Max Verstappen über Leclerc: «Ist mir wirklich egal»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Max Verstappen

Max Verstappen

​Dicke Luft zwischen den beiden GP-Siegern Max Verstappen und Charles Leclerc nach dem WM-Lauf von Sakhir. Es mangelt nicht an gegenseitigen Nadelspitzen zwischen den Stars von Red Bull Racing und Ferrari.

Der Grosse Preis von Sakhir war für Max Verstappen schon in der ersten Runde vorbei. Als Charles Leclerc den WM-Lauf in der ersten Runde gewinnen wollte und in den Wagen von Sergio Pérez rutschte, musste der Niederländer nach links ausweichen, geriet ins Kiesbett und rutschte in eine Pistenbegrenzung. Für ihn war das Rennen vorbei, für Leclerc ebenfalls, Pérez konnte weitermachen und gewann am Ende sensationell.

Natürlich legte Verstappen nach dem Ausfall den Finger dorthin, wo es wehtut. Max sprach von aggressiven und rücksichtslosen Gegnern und fragte sich, ob es von Leclerc wirklich gescheit war, seinen Wagen so zu positionieren.

Bei den Kollegen von Ziggo Sport in der Sendung Peptalk meinte der neunfache GP-Sieger: «Natürlich war ich wütend. Als Bottas einen Fehler machte, wollte ich kein Risiko eingehen und bremste die folgende Kurve früh an. Auf einmal tauchte Leclerc an der Innenseite auf, er bremste sehr spät und fuhr prompt geradeaus. Und das war’s dann.»

Charles Leclerc wurde in Bahrain auf die Kritik von Verstappen angesprochen und sagte gegenüber Ziggo Sport eher schnippisch: «Das ist halt Max. Wir brauchen Typen in der Formel 1, das ist schon okay.» Zu einem früheren Zeitpunkt des Sakhir-GP-Wochenendes hatte er Verstappen für blöde Kommentare kritisiert.

Max Verstappen bleibt gleichmütig: «Ist mir wirklich egal, was er sagt. Wenn er meine Meinung nicht erfahren will, dann soll er meine Kommentare eben nicht lesen.»

Sakhir-GP, Bahrain

1. Sergio Pérez (MEX), Racing Point, 1:31:15,114 h
2. Esteban Ocon (F), Renault, +10,518 sec
3. Lance Stroll (CDN), Racing Point, +11,869
4. Carlos Sainz (E), McLaren, +12,580
5. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, +13,330
6. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +13,842
7. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +14,534
8. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, +15,389
9. George Russell (GB), Mercedes, +18,556
10. Lando Norris (GB), McLaren, +19,541
11. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +20,527
12. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +22,611
13. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, +24,111
14. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +26,153
15. Kevin Magnussen (DK), Haas, +32,370
16. Jack Aitken (GB), Williams, +33,674
17. Pietro Fittipaldi (BR), Haas, +36,858
Out
Nicholas Latifi (CDN), Williams, Ölleck
Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, Crash
Charles Leclerc (MC), Ferrari, Crash

WM-Stand Fahrer nach 16 von 17 Rennen

1. Lewis Hamilton (GB) 332 Punkte
2. Bottas 205
3. Verstappen 189
4. Pérez 125
5. Ricciardo 112
6. Leclerc 98
7. Sainz 97
8. Albon 93
9. Norris 87
10. Stroll 74
11. Gasly 71
12. Ocon 60
13. Vettel 33
14. Kvyat 32
15. Nico Hülkenberg (D) 10
16. Räikkönen 4
17. Giovinazzi 4
18. Russell 3
19. Grosjean 2
20. Magnussen 1
21. Latifi 0
22. Aitken 0
23. Fittipaldi 0

Marken
1. Mercedes 540
2. Red Bull Racing 282
3. Racing Point 194
4. McLaren 184
5. Renault 172
6. Ferrari 131
7. AlphaTauri 103
8. Alfa Romeo 8
9. Haas 3
10. Williams 0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 25.07., 04:20, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 25.07., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 06:30, Super RTL
    Rev & Roll
  • So.. 25.07., 06:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 25.07., 08:35, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • So.. 25.07., 09:25, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • So.. 25.07., 10:10, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • So.. 25.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 11:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • So.. 25.07., 11:50, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
3DE