Charles Leclerc zählt die direkten Ferrari-Gegner auf

Von Otto Zuber
Formel 1
Ferrari-Star Charles Leclerc erwartet auch in Portugal einen engen Fight

Ferrari-Star Charles Leclerc erwartet auch in Portugal einen engen Fight

Ferrari-Star Charles Leclerc erwartet an diesem Wochenende ein ähnliches Kräfteverhältnis wie in Imola. Der Monegasse erklärt, welche Rennställe die Hauptgegner der Scuderia sein werden.

Das Heimspiel in Imola beendete das Ferrari-Duo Charles Leclerc und Carlos Sainz auf den Plätzen 4 und 5, wobei der Rennfahrer aus Monte Carlo vor dem Spanier ins Ziel kam. «Das zeigt, dass es in die richtige Richtung geht», freute sich Leclerc daraufhin, und fügte an: «Wir können zufrieden sein mit unserer Performance, es sieht auch für die Zukunft gut aus.»

Beim anstehenden Rennwochenende in Portimão erwartet der 23-jährige Monegasse ein ähnliches Bild wie in Imola. Deshalb rechnet er auch mit den gleichen Hauptgegnern. Im «La Stampa»-Interview erklärt der Ferrari-Star: «Ich denke, es wird wie in Imola auch in Portugal ein enger Fight mit AlphaTauri und McLaren.»

Leclerc weiss, dass es angesichts der hohen Leistungsdichte im diesjährigen Feld darauf ankommt, jede Chance auf Punkte zu nutzen. Dabei setzt er auch auf die Schützenhilfe seines Teamkollegen Sainz. «Wir kämpfen um den dritten Platz in der Team-WM und Carlos wird mir dabei sicher helfen können, denn er ist sehr schnell», erklärt er.

Im vergangenen Jahr waren beide Ferrari-Piloten auf dem Autódromo Internacional do Algarve flott unterwegs. Leclerc sicherte sich im Ferrari den starken vierten Platz, während Sainz noch im McLaren unterwegs war. Der 26-Jährige aus Madrid schaffte es zu Beginn des Rennens auf der rutschigen Piste die Führung für ein paar Runden zu übernehmen und kreuzte die Ziellinie schliesslich als Sechster.

Imola-GP, Italien

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:35:15,117 h
02. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, +22,000 sec
03. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +23,702
04. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +25,579
05. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +27,036
06. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +51,220
07. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +52,818
08. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +56,909
09. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1:05,704 min
10. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1:06,561
11. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +1:07,151
12. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1:13,184
13. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1:34,773
14. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
15. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +2 Runden*
16. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +2 Runden
17. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +2 Runden
* ausgeschieden, aufgrund der zurückgelegten Distanz aber gewertet
Out
Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, Crash
George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, Crash
Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, Crash

WM-Stand nach 2 von 23 Rennen

Fahrer 
1. Hamilton 44 Punkte
2. Verstappen 43
3. Norris 27
4. Leclerc 20
5. Bottas 16
6. Sainz 14
7. Ricciardo 14
8. Pérez 10
9. Stroll 5
10. Gasly 6
11. Tsunoda 2
12. Ocon 2
13. Alonso 1
14. Räikkönen 0
15. Giovinazzi 0
16. Russell 0
17. Vettel 0
18. Schumacher 0
19. Mazepin 0
20. Latifi 0

Marken
1. Mercedes 60
2. Red Bull Racing 53
3. McLaren 41
4. Ferrari 34
5. AlphaTauri 8
6. Aston Martin 5
7. Alpine 3
8. Alfa Romeo 0
9. Williams 0
10. Haas 0

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 10:30, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2021
  • Sa.. 24.07., 11:50, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 24.07., 12:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:20, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:20, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:30, ORF 2
    Blatt & Blüte - Die Erbschaft
  • Sa.. 24.07., 13:35, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:35, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
3DE