Überfall auf Lando Norris: Verdächtiger festgenommen

Von Otto Zuber
Lando Norris

Lando Norris

Lando Norris wurde nach dem Fussball-EM-Finale im Wembley-Stadion in London beraubt: Dem McLaren-Star wurde die Luxus-Uhr geklaut. Am Sonntag hat die Polizei nun einen Verdächtigen festgenommen.

Der Schreck sass Lando Norris noch in den Knochen, als er in Silverstone zum Heimspiel antrat: Nur wenige Tage zuvor hatte man den Formel-1-Star auf dem Parkplatz beim Wembley-Stadion seiner Uhr beraubt, als er in seinen McLaren steigen wollte. Dabei zufolge handelte es sich um eine Richard Mille RM11-03, die rund 50.000 Euro wert sein soll.

Der junge Brite kam unverletzt davon, dennoch hatte der Zwischenfall seine Spuren hinterlassen, wie er gegenüber «Sky Sports F1» erklärte. «Ich bin ehrlich gesagt nicht in der besten Verfassung», gestand der McLaren-Pilot zum Start des zehnten Rennwochenendes der Saison. Und er betonte, dass er nicht gut geschlafen habe.

«Ich fühle mich etwa angeschlagen», seufzte Norris. «Das ist eine unschöne Erfahrung, die ich niemandem wünsche», schob er nach. Das Team bestätigte den Überfall kurz danach und teilte mit, dass der GP-Star zumindest körperlich nicht zu Schaden gekommen sei.

Nun hat die Polizei in London einen Verdächtigen im Visier, der am Rennsonntag festgenommen wurde. Der 24-Jährige wurde auf Kaution wieder freigelassen, muss aber Mitte August wieder zurückkehren, heisst es in der entsprechenden Mitteilung der Behörden. Die Ermittler sind immer noch auf der Suche nach Zeugen, die den Überfall mitbekommen haben.

Grossbritannien-GP, Silverstone

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:23:03,157h
02. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +3,871
03. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +11.125
04. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +28,573
05. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +42,624
06. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +43,454
07. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1:12,093 min
08. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1:14,289
09. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1:16,162
10. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1:22,065
11. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +1:25,329
12. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
13. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
14. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
15. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
16. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +1 Runde
17. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
18. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
Out
Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes,
Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, Kollision

WM-Stand nach 10 von 23 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 185 Punkte
2. Hamilton 177
3. Norris 113
4. Bottas 108
5. Pérez 104
6. Leclerc 80
7. Sainz 68
8. Ricciardo 50
9. Gasly 39
10. Vettel 30
11. Alonso 26
12. Stroll 18
13. Ocon 14
14. Tsunoda 10
15. Räikkönen 1
16. Giovinazzi 1
17. Russell 0
18. Schumacher 0
19. Mazepin 0
20. Latifi 0

Teams
1. Red Bull Racing 289
2. Mercedes 285
3. McLaren 163
4. Ferrari 148
5. AlphaTauri 49
6. Aston Martin 48
7. Alpine 40
8. Alfa Romeo 2
9. Williams 0
10. Haas 0

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 01.08., 09:30, Motorvision TV
    Baja Hail Toyota Rally
  • So.. 01.08., 10:15, Sky Discovery Channel
    Die Crash-Kings
  • So.. 01.08., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 01.08., 10:25, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 01.08., 11:00, Sky Discovery Channel
    Die Crash-Kings
  • So.. 01.08., 11:15, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • So.. 01.08., 11:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So.. 01.08., 12:05, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 01.08., 12:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • So.. 01.08., 13:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
» zum TV-Programm
3DE