Ross Brawn: «Nur einer verdient diese Auszeichnung»

Von Vanessa Georgoulas
Formel-1-Sportchef Ross Brawn äusserte sich in seiner jüngsten Kolumne zum Grossbritannien-GP auch zur Leistung von Charles Leclerc, der von den Fans zum Fahrer des Tages gewählt wurde.

Die Enttäuschung stand Charles Leclerc ins Gesicht geschrieben, als er nach dem Grossbritannien-GP über seinen zweiten Rang und seinen ersten Podestplatz seit fast einem Jahr sprach. Der junge Monegasse hatte den Sieg schon vor Augen, doch die Aussetzer seines Motors und das Tempo von Lewis Hamilton machten einen Triumph für den Ferrari-Star unmöglich.

Viele GP-Fans litten mit dem zweifachen GP-Sieger und Leclerc durfte sich letztlich mit der Wahl zum Fahrer des Tages trösten. Auch Formel-1-Sportchef Ross Brawn sieht den Rennfahrer aus Monte Carlo als den Mann des Tages an, wie er in seiner jüngsten Kolumne auf «Formula1.com» schreibt. «Ich stimme den Fans zu, nur eine Person verdient diese Auszeichnung, und das war Charles Leclerc.»

«Er hat eine herausragende Leistung gezeigt, in einem Ferrari, der nicht ganz auf dem Niveau ist, um unter normalen Umständen an der Spitze zu kämpfen», lobt der frühere Ferrari-Technikchef. «Nachdem er die Führung übernommen hatte, konnte er das Rennen gut managen. Sein Tempo auf den Medium-Reifen war sehr, sehr gut und er liess sich durch die Motor-Probleme nicht beirren», fügte er an.

«Seine Leistung in Silverstone hat uns daran erinnert, wie gut er ist, nachdem es in letzter Zeit etwas ruhiger um ihn geworden war», ist sich Brawn sicher. «Er ist ein aussergewöhnlicher Fahrer – und ich freue mich auf den Tag, an dem Ferrari ein Auto liefert, das es ihm erlaubt, den Kampf mit den Spitzenreitern aufzunehmen.»

Grossbritannien-GP, Silverstone

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:23:03,157h
02. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +3,871
03. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +11.125
04. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +28,573
05. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +42,624
06. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +43,454
07. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1:12,093 min
08. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1:14,289
09. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1:16,162
10. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1:22,065
11. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +1:25,329
12. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
13. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
14. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
15. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
16. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +1 Runde
17. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
18. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
Out
Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes,
Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, Kollision

WM-Stand nach 10 von 23 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 185 Punkte
2. Hamilton 177
3. Norris 113
4. Bottas 108
5. Pérez 104
6. Leclerc 80
7. Sainz 68
8. Ricciardo 50
9. Gasly 39
10. Vettel 30
11. Alonso 26
12. Stroll 18
13. Ocon 14
14. Tsunoda 10
15. Räikkönen 1
16. Giovinazzi 1
17. Russell 0
18. Schumacher 0
19. Mazepin 0
20. Latifi 0

Teams
1. Red Bull Racing 289
2. Mercedes 285
3. McLaren 163
4. Ferrari 148
5. AlphaTauri 49
6. Aston Martin 48
7. Alpine 40
8. Alfa Romeo 2
9. Williams 0
10. Haas 0

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 01.08., 11:15, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • So.. 01.08., 11:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So.. 01.08., 12:05, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 01.08., 12:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • So.. 01.08., 13:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • So.. 01.08., 13:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • So.. 01.08., 14:30, Hamburg 1
    car port
  • So.. 01.08., 14:40, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • So.. 01.08., 15:00, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • So.. 01.08., 15:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
» zum TV-Programm
7DE