Mugello-GP: Lorenzo als Tiefstapler

Von Günther Wiesinger
Jorge Lorenzo

Jorge Lorenzo

WM-Leader Jorge Lorenzo schiebt seinem Teamkollegen Rossi die Favoritenrolle für den GP von Italien zu.

MotoGP-WM-Leader Jorge Lorenzo betätigt sich weiter als Tiefstapler. «In Mugello wird Valentino kaum zu schlagen sein, er hat hier siebenmal hintereinander gewonnen», hielt der Fiat-Yamaha-Werkspilot fest. «Ich hoffe nur auf einen Podestplatz. Ich will Punkte sammeln und nicht vom WM-Titel reden. An den denke ich nicht. Mein Ziel bleibt unverändert: Ich will meinen vierten WM-Rang aus dem Vorjahr verbessern.»

Lorenzo hat bei den letzten drei Rennen zwei Siege (Motegi und Le Mans) zustandegebracht und dazu einen Nuller (Sturz in Jerez.) Deshalb hütet er sich vor kühnen Prognosen. «Valentino hat kürzlich gesagt, es gibt vier Piloten, die 25 Prozent Chancen auf den WM-Titel haben, das habe ich irgendwo gelesen», schilderte der Mallorquiner. «Ich bin anderer Ansicht. Die Chancen ändern sich an jedem zweiten Sonntag grundlegend. Denkt an Jerez! Dort sah es so aus, als hätte ich alle Titelchancen weggeworfen. Doch in Le Mans habe ich 25 Punkte auf Rossi gut gemacht. Trotzdem werde ich nicht zu selbstsicher sein. Am Sonntag kann mir der nächste Fehler passieren…»

Lorenzo liegt mit 66 Punkten an der Tabellenspitze, Rossi und Stoner halten bei 50, Pedrosa hat 57 Zähler auf dem Konto. «Wichtig ist, dass ich meine Zuverlässigkeit verbessere. Mugello gefällt mir, hier habe ich mit der 250er schon gewonnen, die Atmosphäre ist einzigartig. Wir werden den Fans am Sonntag einiges bieten.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 29.11., 20:55, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 29.11., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 29.11., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 29.11., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 22:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 22:40, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 23:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2021 - 6 Stunden, Highlights von Bahrain
  • Mo.. 29.11., 23:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 30.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 30.11., 02:20, Sky Magazin
    FARID - Magic Unplugged: Sports Edition
» zum TV-Programm
2DE