Heute bei SPEEDWEEK: Timo Glock live auf Instagram

Von Mathias Brunner
Formel 1
Timo Gock

Timo Gock

​Dienstags um 19.00 Uhr gibt es auf der Instagram-Seite von SPEEDWEEK.com ein rund halbstündiges Live-Interview. Diese Woche nimmt sich der langjährige Formel-1- und DTM-Pilot Timo Glock Zeit.

Der Coronavirus brachte auch den grössen Sportzirkus der Welt zum Stillstand – die Formel 1. Die Rennställe mussten Mitte März unverrichteter Dinge aus Melbourne (Australien) abreisen. Am 5. Juli und am 12. Juli konnte die Saison endlich beginnen, mit dem Grand Prix von Österreich und dem Grossen Preis der Steiermark.

Dienstags um 19.00 Uhr bittet SPEEDWEEK.com jeweils einen Rennfahrer zum Interview, dieses wird auf unserer Instagram-Seite live übertragen. Um sich die Interviews ansehen zu können, müssen die User auf Instagram registriert und eingeloggt sein, wenn wir von zuhause übertragen. SPEEDWEEK.com finden Sie unter www.instagram.com/speedweek_com

Diese Woche an der Reihe: Timo Glock (38), langjähriger Formel-1- und DTM-Fahrer. Der heutige BMW-Werksfahrer debütierte 2004 mit Jordan in der Königsklasse, am Ende der Saison war Teamchef Eddie Jordan leider so knapp bei Kasse, dass er auf Bezahlfahrer statt Talent setzen musste.

Glock nahm über Champ- oder IndyCars 2005 (Neuling des Jahres) sowie die GP2-Serie (heute Formel 2) in den Jahren 2006 und 2007 (Meister) einen neuen Anlauf, ab 2008 sass er in einem Toyota. 2008 und 2009 wurde der Pilot aus dem hessischen Lindenfels jeweils WM-Zehnter, zwei Mal wurde er bei einem Grand Prix Zweiter, in Ungarn 2008 und Singapur 2009.

2010 bis 2012 trat er für jenen Rennstall in der Formel 1 an, der zuerst Virgin Racing hiess, dann Marussia Virgin Racing und am Ende nur noch Marussia. Insgesamt bestritt Glock 91 WM-Läufe.

Seit 2013 fährt Timo Glock in der DTM, bei 112 Läufen konnte er fünf Pole-Positions erringen, fünf Mal gewinnen und 14 Mal aufs Siegerpodest treten. 2018 wurde er Gesamtfünfter.

Der Formel 1 ist Glock immer verbunden geblieben, auch durch seine Mitarbeit bei RTL.

Wir werden mit ihm über den Zustand der Königsklasse sprechen und über die Erkennisse aus den ersten beiden WM-Läufen auf dem Red Bull Ring.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 04:00, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 05:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE