Toto Wolff zum Portugal-GP: «Spannendes Duell»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Toto Wolff

Toto Wolff

​Mercedes erneut in Startreihe 1 (zum 11. Mal in 12 Qualifyings 2020), natürlich ist Teamchef Toto Wolff sehr zufrieden. Der Wiener sieht aus verschiedenen Perspektiven ein spannendes Duell auf uns zukommen.

Mercedes-Benz hat in den Abschlusstrainings 2020 eine fast reine Weiste: Zwölf Qualifyings, elf Mal standen beide Mercedes-Rennwagen in der ersten Reihe, nur in der Quali zum Steiermark-GP konnte Max Verstappen mit Startplatz 2 dazwischenfunken.

Klar ist Mercedes-Teamchef Toto Wolff nach der feinen Leistung von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas auf dem Autódromo Internacional do Algarve sehr zufrieden: «Das war ein fantastisches Qualifying, das erst auf den letzten Runden im Q3 entschieden wurde. Wir gaben beiden Fahrern die Wahl, mit welchen Reifen und mit wie vielen Runden sie ihren letzten Run absolvieren wollten.»

«Beide entschieden sich für den mittelharten Reifen, aber Valtteri wählte eine gezeitete Runde und Lewis drei. Am Ende entschied eine Zehntelsekunde über den Ausgang eines grossartigen Duells zwischen ihnen. Lewis schnappte sich auf seiner letzten Runde die Pole, Valtteri kam hingegen im zweiten Sektor in Kurve 8 ein bisschen weit nach aussen. Bis dahin hatte er bei der Delta-Zeit leicht vorne gelegen.»

«So oder so erwartet uns morgen ein spannendes Duell. Wir haben nicht allzu viele Informationen darüber, wie sich die Reifen verhalten werden, und unsere beiden Autos gehen beide auf der Medium-Mischung ins Rennen. Max Verstappen startet auf den weichen Reifen und hat noch einen frischen Medium-Reifensatz fürs Rennen. Dadurch hat er andere Strategiemöglichkeiten. Uns dürfte auch aus dieser Sicht ein packender Grand Prix ins Haus stehen. Zudem sind einige Regenschauer vorhergesagt.»

Qualifying Portimão

1. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, 1:16,652 min
2. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, +0,102 sec
3. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, +0,252
4. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +0,438
5. Sergio Pérez (MEX), Racing Point, +0,571
6. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +0,785
7. Carlos Sainz (E), McLaren, +0,868
8. Lando Norris (GB), McLaren, +0,873
9. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +1,151
10. Daniel Ricciardo (AUS), Renault keine Zeit
11. Esteban Ocon (F), Renault, +0,962
12. Lance Stroll (CDN), Racing Point, +0,974
13. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +1,076
14. George Russell (GB), Williams, +1,136
15. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +1,267
16. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +1,549
17. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, +1,671
18. Romain Grosjean (F), Haas, +1,712
19. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1,856
20. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +2,125

WM-Stand nach 11 von 17 Rennen

Fahrer
1. Hamilton 230 Punkte
2. Bottas 161
3. Verstappen 147
4. Ricciardo 78
5. Pérez 68
6. Norris 65
7. Albon 64
8. Leclerc 63
9. Stroll 57
10. Gasly 53
11. Sainz 51
12. Ocon 36
13. Vettel 17
14. Kvyat 14
15. Nico Hülkenberg (D) 10
16. Giovinazzi 3
17. Räikkönen 2
18. Grosjean 2
19. Magnussen 1
20. Latifi 0
21. Russell 0

Marken
1. Mercedes 391
2. Red Bull Racing 211
3. Racing Point 120
4. McLaren 116
5. Renault 114
6. Ferrari 80
7. AlphaTauri 67
8. Alfa Romeo 5
9. Haas 3
10. Williams 0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE