Pierre Gasly nach Crash: «Nur ein Gedanke tröstet»

Von Mathias Brunner
Pierre Gasly

Pierre Gasly

Nach sechs Punktefahrten in Serie war der Steiermark-GP für den AlphaTauri-Honda-Piloten Pierre Gasly schon in der ersten Runde vorbei. Der Franzose: «Es ist, als hätte ich am Rennen gar nicht teilgenommen.»

Eine tolle Serie ist abgerissen: Der Franzose Pierre Gasly hatte sechs Punktefahrten in Serie gezeigt – Siebter in Imola, Zehnter in der Algarve und in Barcelona, Sechster in Monaco, fabelhafter Dritter in Baku, Siebter beim Heim-GP in Le Castellet. Aber ausgerechnet auf dem Red Bull Ring ging die Serie des AlphaTauri-Piloten zu Ende: Kollision mit dem Ferrari-Fahrer Charles Leclerc schon in der ersten Runde des Steiermark-GP.

Die Chancen des gegenwärtigen WM-Achten waren wenige Sekunden nach dem Start dahin: Zuerst Reifenschaden links hinten, dann holprige Fahrt zurück zur Box, dabei ging die Aufhängung kaputt, aus die Maus.

Der 25-Jährige sagt: «Ich wurde klassisch eingeklemmt, links war Charles, recht lag Fernando Alonso. Das ist extrem enttäuschend nach meinem sechsten Startplatz. Es fühlt sich an, als hätte ich an diesem Rennen überhaupt nicht teilgenommen. Wir haben die Gelegenheit verpasst, üppig zu punkten.»

Leclerc meinte: «Es tut mir leid für Pierre. Ich spürte nur eine ganz leichte Berührung, aber die hatte grosse Konsequenzen für beide von uns – er schied aus, ich musste an die Box.»

Leclerc wurde noch Siebter, die Schäden am AlphaTauri-Honda von Gasly waren zu gross, um weiterfahren zu können.

Gasly weiter: «Mein einziger Trost besteht darin, dass wir unseren fünften Platz in der Konstrukteurs-Meisterschaft verteidigen konnten.»

Steiermark-GP, Spielberg

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:22:24,357 h
02. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, +34,743 sec
03. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +46,907
04. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +47,434
05. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +1 Runde
06. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +1 Runde
07. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +1 Runde
08. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
09. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1 Runde
10. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
11. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
12. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
13. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +1 Runde
14. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1 Runde
15. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
16. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +2 Runden
17. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +3 Runden
18. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +3 Runden
Out
George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, Hydraulik
Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, Kollision

WM-Stand nach 8 von 23 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 156 Punkte
2. Hamilton 138
3. Pérez 96
4. Norris 86
5. Bottas 74
6. Leclerc 58
7. Sainz 50
8. Gasly 37
9. Ricciardo 34
10. Vettel 30
11. Alonso 19
12. Stroll 14
13. Ocon 12
14. Tsunoda 9
15. Räikkönen 1
16. Giovinazzi 1
17. Russell 0
18. Schumacher 0
19. Mazepin 0
20. Latifi 0

Konstrukteure
1. Red Bull Racing 252
2. Mercedes 212
3. McLaren 120
4. Ferrari 108
5. AlphaTauri 46
6. Aston Martin 44
7. Alpine 31
8. Alfa Romeo 2
9. Williams 0
10. Haas 0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 25.10., 15:10, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 25.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 25.10., 16:30, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 25.10., 16:30, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo.. 25.10., 17:00, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo.. 25.10., 17:30, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 25.10., 18:00, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 25.10., 18:00, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo.. 25.10., 18:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
» zum TV-Programm
3DE