Max Verstappen: Glücksfall für Lewis Hamilton?

Von Vanessa Georgoulas
Der vierfache Formel-1-Weltmeister Alain Prost spricht über den WM-Spitzenkampf

Der vierfache Formel-1-Weltmeister Alain Prost spricht über den WM-Spitzenkampf

Formel-1-Legende Alain Prost ist sich sicher: Red Bull Racing-Star Max Verstappen treibt Titelverteidiger Lewis Hamilton zu Höchstleistungen an. Der Franzose betont: «Wir werden einen fantastischen Champion erleben.»

Auch zwei Formel-1-Rennen vor dem Saisonende zeichnet sich im WM-Spitzenkampf noch kein Gewinner ab – die beiden Protagonisten Max Verstappen und Lewis Hamilton trennen nur acht WM-Zähler, wobei der Niederländer die Nase vorn hat. Während der WM-Leader aus dem Red Bull Racing Team seinen ersten Titel anstrebt, will sich der Mercedes-Star mit dem achten Gesamtsieg zum alleinigen Titel-Rekordhalter krönen.

Und das Duell gegen den 24-jährigen Herausforderer treibt Hamilton zusätzlich an, ist sich GP-Veteran Alain Prost sicher. Der vierfache Weltmeister erklärte unlängst bei den Kollegen von «Channel 4»: «Ich denke mir, dass Lewis sich glücklich schätzen kann, Max als Widersacher zu haben, der ihn antreibt. Denn was willst du noch erreichen, wenn du schon sieben Mal die WM und über 100 GP gewonnen hast?»

«Du brauchst diese Extra-Motivation, und was ich aus der Vergangenheit gelernt habe, ist die Tatsache, dass du das Beste aus dir selbst und aus deinem Team holst, wenn du einen so starken Gegner hast», betont der 66-Jährige. Er ist überzeugt: «Wer auch immer die Oberhand behalten wird, wir werden in diesem Jahr einen fantastischen Champion haben, und das ist das Wichtigste.»

Auch die Fans können sich glücklich schätzen, ein Spitzenduell zweier Ausnahmekönner wie Hamilton und Verstappen zu erleben, betont Prost. «Alle befragen mich zu meinen Duellen gegen Ayrton Senna, unser Altersunterschied betrug nur fünf, sechs Jahre, und es wurde bereits von verschiedenen Generationen gesprochen. Nun sind es zwölf, dreizehn Jahre, und das ist ein grosser Unterschied. Da ist dieser junge Kerl, der breite über einige Erfahrung und viel Speed verfügt, und andererseits haben wir Lewis, dessen Leistungen bestens bekannt sind.»

«Normalerweise ist der jüngere Fahrer im Vorteil, denn die Fans wollen den Aufsteiger gegen den alten Champion gewinnen sehen. Aber man muss auch anerkennen, was Lewis hier leistet, es ist unglaublich, wie gut er darin ist, seine Bestleistung dann abzurufen, wenn es erforderlich ist», fügt der 51-fache GP-Sieger an.

Katar-GP, Losail

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:24:29,908 h
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, +25,743 sec
03. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +59,457
04. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +1:02,306 min
05. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1:20,570
06. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1:21,274
07. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +1:21,911
08. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +1:23,126
09. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +1 Runde
10. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
11. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
12. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +1 Runde
13. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
14. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
15. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
16. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, + 1 Runde
17. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +2 Runden
18. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +2 Runden
Out
Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, Reifenschaden
Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, Aufgabe

WM-Stand nach 20 von 22 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 351.5 Punkte
2. Hamilton 343.5 Punkte
3. Bottas 203
4. Pérez 190
5. Norris 153
6. Leclerc 152
7. Sainz 145.5
8. Ricciardo 105
9. Gasly 92
10. Alonso 77
11. Ocon 60
12. Vettel 43
13. Stroll 34
14. Tsunoda 20
15. Russell 16
16. Räikkönen 10
17. Latifi 7
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Kubica 0
21. Mazepin 0

Teams
1. Mercedes 546.5
2. Red Bull Racing 541.5
3. Ferrari 297.5
4. McLaren 258
5. Alpine 137
6. AlphaTauri 112
7. Aston Martin 77
8. Williams 23
9. Alfa Romeo 11
10. Haas 0

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 19.05., 07:22, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 19.05., 07:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 19.05., 07:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 19.05., 07:38, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 19.05., 07:40, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 19.05., 07:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 19.05., 07:46, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 19.05., 07:53, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 19.05., 08:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 19.05., 08:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7AT