Baumschlager lehnt sich nicht zurück

Von Pius Weber
Rallye Sonstiges
«Mundl» ist auf einen weiteren Gesamtsieg aus

«Mundl» ist auf einen weiteren Gesamtsieg aus

Beim zweitletzten Saisonlauf der Rallye-ÖM in der Steiermark treten sämtliche Top-Piloten an.

Seinen elften ÖM-Titel hat Raimund Baumschlager bereits in der Tasche. Trotzdem wird der Skoda-Fabia-S2000-Pilot auch die restlichen beiden Meisterschaftsläufe 2012 bestreiten – die ARBÖ-Rallye rund um Admont und Rosenau von diesem Wochenende sowie die Rallye Waldviertel vom 26./27. Oktober. «Was können die Sponsoren und Zuschauer dafür, dass wir schon zwei Rennen vor dem Saisonende Meister geworden sind? Es war noch nie unsere Art, die Saison grundlos frühzeitig zu beenden. Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass wir mit unserem Skoda Fabia S2000 dabei sein werden», so der Rosenauer, der mit Beifahrer Thomas Zeltner seinen sechsten Saisonsieg anstrebt. Bei der Rallye in seinem «Wohnzimmer» war Baumschlager bereits zehn Mal siegreich.

Ein klares Ziel bei der ARBÖ-Rallye hat Manfred Stohl in seinem Erdgas-Mitsubishi Lancer Evo IX. «Wir wollen eine Platzierung unter den ersten drei.» Damit könnte Stohl seinen zweiten absichern. Der entthronte Meister Beppo Harrach im R4-Lancer Evo IX lauert nur 16 Punkte hinter dem Erdgas-Piloten. Stohl: «Wenn ich Harrach bis zum Saisonende hinter mir halten könnte, wäre das eine Sensation und gleichzeitig der wohl beste Beweis, wie konkurrenzfähig Erdgas im Benzin-dominierten Motorsport geworden ist.» Wie letztes Jahr muss Manfred Stohl bei der ARBÖ-Rallye auf Ilka Minor verzichten. Die WM-erfahrene Stammbeifahrerin ist verhindert. Auch Tina-Maria Monego, mit der Stohl 2011 in Admont erfolgreich war, steht nicht zur Verfügung. Sie sitzt im Auto von Kris Rosenberger. Deshalb übernimmt Daniela Stummer den Job, welche Stohl zuletzt vor zwei Jahren im Waldviertel den Weg gewiesen hatte.

Start der ARBÖ-Rallye Steiermark ist am Freitag um 13.30 Uhr beim «Eurospar» in Liezen, Zieleinlauf ist dann am Samstag, 22. September, 18 Uhr, am Hauptplatz in Liezen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
7DE