Valtteri Bottas (Mercedes/3.): So half er Hamilton

Von Mathias Brunner
Valtteri Bottas und Lewis Hamilton haben die Konkurrenz fest im Blick

Valtteri Bottas und Lewis Hamilton haben die Konkurrenz fest im Blick

Die Rollen bei Mercedes-Benz sind klar verteilt: Valtteri Bottas wurde gebeten, Team-Leader Lewis Hamilton einen Windschatten zu spendieren, um Verstappen zu schlagen. Das reichte zur Bestzeit für den Briten.

Champagner-Träger und Wasserträger – die Rollen bei Mercedes-Benz sind klar verteilt, wenig verwunderlich bei diesem WM-Stand. Lewis Hamilton ist der einzige Hoffnungsträger von Mercedes-Benz, um Max Verstappen am Titelgewinn zu hindern. Valtteri Bottas, inzwischen seit 16 Rennen oder Ende September 2020 ohne Sieg, ist als gegenwärtiger WM-Fünfter zur Rolle des Sekundanten verdammt. So auch in Silverstone.

Nach der Qualifikation auf dem Silverstone-Circuit sagte der neunfache GP-Sieger die üblichen Sätze, die wir von ihm erwarten würden: «Das war eine gute Qualifikation, vor allem vor dem Hintergrund, dass Red Bull Racing im ersten Training so schnell gewesen war. Jetzt stehen uns im Sprint alle Möglichkeiten offen. Ich habe jedes Vertrauen in unser Auto, was den Renn-Speed angeht.»

Aber das war nicht der entscheidende Punkt, wieso Bottas am Ende Drittschnellster war. Entscheidend war vielmehr, dass der Finne dem siebenfachen Champion Lewis Hamilton einen Windschatten spendierte auf dessen erster Runde. Ein Gefallen, der nie zurückgegeben wurde, zumal Bottas im zweiten Versuch in der Vale-Kurve einen Fehler machte.

Von den TV-Kameras leider nicht eingefangen, erzeugte Bottas für Hamilton jenen Speed, der für eine tolle erste schnelle Runde reichte. Wie sich zeigte, sollte dies die Runde sein, die am Ende die Bestzeit erzeugte – um 75 Tausendstelsekunden im Duell mit Verstappen.

Erst beim Nachhaken rückte Bottas damit heraus, dass er Hamilton geholfen hatte: «Ja, wir sind ein Team und versuchen, als Team das beste Ergebnis zu erreichen.»

«In diesem neuen Format ist es ganz wichtig, dass du mit beiden Autos in den ersten zwei Reihen stehst, das haben wir geschafft. Es ist beruhigend zu sehen, dass unser Speed letztlich stimmt. Nach dem ersten Training und der Bestzeit von Verstappen hatten wir uns ein wenig Sorgen gemacht.»

Qualifying Silverstone

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:26,134
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:26,209
03. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, 1:26,328
04. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, 1:26,828
05. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:26,844
06. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:26,897
07. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:26,899
08. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, 1:26,971
09. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, 1:27,007
10. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, 1:27,179
11. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, 1:27,245
12. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, 1:27,273
13. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, 1:27,340
14. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, 1:27,617
15. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, 1:27,665
16. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, 1:28,043
17. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, 1:28,062
18. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, 1:28,254
19. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, 1:28,738
20. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, 1:29,051

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 16.10., 13:05, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa.. 16.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 16.10., 16:00, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 16.10., 16:05, N24
    Making of: Pirelli-Reifen
  • Sa.. 16.10., 16:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Sa.. 16.10., 16:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa.. 16.10., 16:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 16.10., 17:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway of Nations
  • Sa.. 16.10., 17:00, N24
    Einstieg in den Motorsport - Kampf um jeden Zentimeter
  • Sa.. 16.10., 17:20, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
» zum TV-Programm
2DE