Moto2-Rookie Raúl Fernández: «Siege sind das Ziel»

Von Otto Zuber
Moto2-Neuling Raúl Fernández verabschiedete sich in Assen mit dem Sieg in die Sommerpause. Der Spanier aus dem Red Bull KTM Ajo-Team will auch in der zweiten Saisonhälfte glänzen, entsprechend hoch steckt er seine Ziele.

Dass Raúl Fernández gut mit seiner Moto2-Maschine zurechtkommt, bewies der Rookie bereits in der zweiten WM-Runde in Katar, die er als Dritter auf dem Podest beendete. Der 20-Jährige aus Madrid legte beim darauffolgenden Rennen in Portugal noch einmal nach und feierte seinen ersten Sieg im erst dritten Moto2-Einsatz.

Dieses Kunststück wiederholte er in Le Mans und Assen, die Rennen in Mugello und Montmeló beendete er als starker Zweiter auf dem Treppchen. Auf dem Sachsenring musste der Ajo-Schützling einen Sturz und damit einen schmerzlichen Nuller einstecken. Dennoch durfte Fernández als WM-Zweiter hinter seinem Stallgefährten Remy Gardner aus dem Red Bull KTM Ajo-Team in die Sommerpause.

Über den Australier sagt der Rookie im Team-Interview: «Remy ist ein sehr erfahrener Pilot, der schon mehrere Jahre in der Moto2-Klasse gefahren ist. Ich habe zu Beginn des Jahres viel von ihm gelernt. Jetzt sind wir beide an der Spitze und es ist schön, dass sich zwei Teamkollegen in dieser Situation befinden. Allerdings ist Remy sehr stark und es ist nicht einfach, ihn zu schlagen.»

Fernández kann es kaum erwarten, wieder loszulegen. «Was ich am meisten verbessern möchte, ist meine Erfahrung, aber das ist etwas, das man nur erreichen kann, indem man Rennen absolviert und Erfahrungskilometer sammelt», sagt er, und betont: «Ich würde gerne so weitermachen wie bis jetzt. Wenn wir das tun, bin ich mir sicher, dass wir weitere Fortschritte machen werden.»

«Das Ziel wird sein, weiterhin Rennsiege einzufahren. Letztlich ist es das, was mich antreibt, in jeder Session hundert Prozent zu geben», erklärt Fernández kämpferisch. «Und es ist das, was mir an diesem Sport am meisten Spass bereitet. In der zweiten Jahreshälfte möchte ich weiter um tolle Ergebnisse kämpfen und wir werden hart daran arbeiten, damit das gelingt.»

Moto2-WM-Stand (nach 9 von 19 Rennen)

1. Gardner 184 Punkte. 2. Raúl Fernández 153. 3. Bezzecchi 128. 4. Sam Lowes 99. 5. Di Giannantonio 73. 6. Schrötter 66. 7. Canet 55. 8. Augusto Fernández 50. 9. Vierge 50. 10. Roberts 50. 11. Ogura 49. 12. Navarro 42. 13. Bendsneyder 39. 14. Arbolino 30. 15. Beaubier 26. 16. Vietti 22. 17. Arenas 22. 18. Manzi 20. 19. Chantra 16. 20. Ramirez 16. 21. Dixon 11. 22. Garzo 11. 23. Bulega 10. 24. Syahrin 8. 25. Corsi 7. 26. Dalla Porta 6. 27. Lopez 4. 28. Aldeguer 4. 29. Lüthi 4. 30. Baldassarri 3. 31. Baltus 2.

Stand Marken-WM

1. Kalex 225 Punkte. 2. Boscoscuro 81. 3. MV Agusta 10. 4. NTS 10.

Stand Team-WM

1. Red Bull KTM Ajo 337 Punkte. 2. Sky Racing Team VR46 150. 3. Elf Marc VDS Racing Team 149. 4. Liqui Moly Intact GP 96. 5. Federal Oil Gresini Moto2 83. 6. Aspar Team 77. 7. Idemitsu Honda Team Asia 65. 5. Petronas Sprinta Racing 61. 9. Italtrans Racing Team 56. 10. Ego Speed Up 46. 11. Pertamina Mandalika SAG Team 43. 12. American Racing 42. 13. Flexbox HP40 35. 14. MV Agusta Forward Racing 10. 15. NTS RW Racing GP 10.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 11.08., 00:00, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do.. 11.08., 00:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 11.08., 00:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 11.08., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 11.08., 03:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Do.. 11.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 11.08., 03:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 11.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 11.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 11.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
5AT