GP-Stars in Austin: Das sind die schönsten Helme

Von Mathias Brunner
Die Fahrer können es nicht erwarten, nach zwei Jahren Pause wieder auf dem wundervollen Circuit of the Americas zu fahren. Für den USA-GP haben sich einige Piloten ein neues Helm-Design einfallen lassen.

Der Sheriff ist in der Stadt, und er heisst George Russell: Der GP-Pilot von Williams und kommende Mercedes-Werksfahrer ist einer jener Fahrer, die sich fürs US-amerikanische GP-Wochenende auf dem Circuit of the Americas ein besonderes Helm-Design einfallen liessen.

Der 23-jährige Engländer twittert zum neuen Design: «Sheriff GR meldet sich zum Dienst.» Ein grosser Stern des Gesetzeshüters ist auf Grundfarben angeordnet, die an eine Blockhütte erinnern.

Russells Landsmann Lando Norris hat sich für ein Design mit den Sternen und Streifen der US-amerikanischen Landesflagge entschieden, das Ganze in einem coolen Retro-Look. Die Sterne oben und Streifen an der Seite wecken Erinnerungen an den Kopfschutz von Peter Fonda im Kult-Film «Easy Rider».

Zur Erinnerung – die sieben roten und die sechs weissen Streifen stehen für die dreizehn Gründungsstaaten, die weissen Sterne für die 50 Bundesstaaten. Die Grundfarben haben ihren Ursprung im «Union Jack» der früheren englischen Kolonie – Weiss als Farbe der Reinheit und Unschuld, Rot für Tapferkeit und Widerstandsfähigkeit, Blau für Wachsamkeit, Beharrlichkeit und Gerechtigkeit.

Aston Martin-Fahrer Lance Stroll liess die Fans über seine sozialen Netzwerke darüber abstimmen, mit welchen Helmfarben er in Austin fahren soll. Die Fans entschieden sich für das Thema Erde im Weltall. Der Kanadier präsentierte erst vor dem ersten freien Training die neuen Farben.

Fernando Alonso ging einen ganz anderen Weg: Er zeigt auf der Rückseite seines Helms den Lava-spuckenden Cumbre Vieja auf der Kanareninsel La Palma und Bananen. Vor einem Monat wurde der Vulkan erstmals seit 50 Jahren wieder aktiv. Die Lavaströme haben seither mehr als 2000 Häuser zerstört und fast 10.000 Menschen vertrieben.

Der zweifache Formel-1-Champion Alonso öffnet am 22. Oktober ein Portal, auf welchem man den Helm ersteigern kann, die Aktion endet am 4. November, das Geld kommt Menschen zu Gute, die von der Naturkatastrophe betroffen sind.

Mick Schumacher zeigt ebenfalls die US-amerikanischen Farben, dazu seinen Namen im Western-Stil, an der Rückseite der Lone Star des Bundesstaates Texas: Der weisse Stern auf blauem Grund erinnert an die Mühen von Texas, von Mexiko unabhängig und selbständig zu werden.

Valtteri Bottas wiederum liess sich von bunten Wandbildern in der texanischen Stadt inspirieren, das Design stammt von seiner Lebensgefährtin Tiffany Cromwell.

AlphaTauri-Fahrer Yuki Tsunodas neue Farben erinnern an den «Indian Summer», wenn sich im Herbst die Blätter verfärben.

Daniel Ricciardo hat sich für einen Helm entschieden, der an sein Idol Dale Earnhardt erinnert, im Schwarz des früheren StockCar-Stars.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 13:10, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1998: Großer Preis von Ungarn
  • Mi.. 06.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 06.07., 15:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Mi.. 06.07., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 06.07., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
8AT