Yuki Tsunoda: «Ich wäre am liebsten ein Teddy-Bär»

Von Rob La Salle
Yuki Tsunoda

Yuki Tsunoda

Vor kurzem wurde einigen Formel-1-Fahrern eine ungewöhnliche Frage gestellt, welche die Grenzen der Königsklasse sprengt: Welcher Schauspieler oder welche Figur aus einem Film wären sie gerne.

Ab und an werden die Formel-1-Fahrer mit Fragen konfrontiert, welche über die Grenzen des Autorennsports hinausgehen. Wenn es mal nicht um Antriebseinzeiten, Reifen-Management und Pistengrenzen geht, reagieren die Piloten mit überraschenden Antworten.

Vor kurzem wurde einigen Grand-Prix-Piloten beispielsweise die Frage gestellt, in welchen Schauspieler oder in welche Filmfigur sie gerne einmal schlüpfen würden. Lesen Sie die teils verblüffenden Antworten.

George Russell
«Ich schätze, das ist wohl James Bond.»

Nicolas Latifi
«Ich wäre gerne der Anwalt Harvey Specter aus der Serie ‘Suits’ – was für ein Chef!»

Nikita Mazepin
«Ich wäre mal gerne Jason Statham – den finde ich wahnsinnig cool.»

Mick Schumacher
«Ich würde gerne der Ferrari sein am Ende des ersten Films ‘Cars’.»

Sergio Perez
«Das ist einfach – Tom Cruise!»

Pierre Gasly
«Ich wäre gerne Harry Potter, denn ich mag Magie.»

Yuki Tsunoda
«Ich würde am liebsten in den Teddy-Bär aus Ted schlüpfen.» (Ein Kinofilm von 2012 mit Mark Wahlberg, der seinen Teddy zum Leben erweckt.)

Lando Norris
«Das ist einfach – Batman!»

Esteban Ocon
«Ich wäre gerne Iron Man. Ich meine, er kann fliegen! Das ist eine so coole Figur, und man kann sich dennoch gut in ihn hineinfühlen, weil er ein Mensch ist. Ich finde es faszinierend, was er alles an Technik-Zeug entwickelt, das ist nicht so weit von Formel 1 entfernt.»

Kimi Räikkönen
«Rambo!»

Antonio Giovinazzi
«Ich wäre gerne der Boxer Rocky Balboa.»

Charles Leclerc
«Harry Potter!»

Carlos Sainz
«Ich wäre am liebsten der Professor aus ‘Haus des Geldes’.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 06.12., 23:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 07.12., 00:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 07.12., 01:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 07.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 07.12., 03:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di.. 07.12., 04:45, Schweiz 2
    Benzin im Blut
  • Di.. 07.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 07.12., 05:50, Super RTL
    Rev & Roll
  • Di.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 07.12., 06:23, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7DE