Gerhard Berger: «Mick Schumacher macht seinen Weg»

Von Gino Bosisio
Formel 1
​Der zehnfache GP-Sieger Gerhard Berger (61) lobt die Einstellung und die Herangehensweise von Mick Schumacher. «Mick macht seinen Weg, er wird ein guter Formel-1-Fahrer werden.»

Michael Schumachers Sohn Mick wird 2021 seine erste Formel-1-Saison beim GP-Rennstall Haas unter Teamboss Günther Steiner absolvieren. Der Formel-2-Meister hat in Abu Dhabi für Haas das erste freie Training bestritten sowie den Nachwuchsfahrertest.

Gerhard Berger (61) freut sich auf das Grand-Prix-Debüt von Mick Schumacher. Der Tiroler hat den jungen Piloten über Jahre in diversen Nachwuchs-Serien beobachtet, gegen dessen Vater Michael Schumacher ist er von 1991 bis 1997 gefahren.

Der zehnfache GP-Sieger Berger lobt den Sohn des siebenfachen Champions in den höchsten Tönen: «Mick ist ein netter Kerl, sehr anständig und sehr höflich. Ich habe ihn ja kennengelernt, als er immer wieder mit dabei war bei den Rennen. Er hat dann in Schumi-Manier eine Meisterschaft nach der anderen abgearbeitet. Ich glaube schon, dass er die Schumacher-Sieger-Gene in sich trägt.»

Und Berger weiss: «Mick wird seinen Weg machen. Er wird ein guter Formel-1-Rennfahrer werden. Wir drücken ihm alle die Daumen. Es ist ja so, dass wir alle vor Schumacher so unglaublich viel Respekt haben und vor all dem, was da an Leid passiert ist. Das einzige, was wir daher für Michael hoffen können, ist, dass sein Sohn vorne fährt.»

Michael Schumacher erlitt am 29. Dezember 2013 bei einem Sturz im Skigebiet Méribel (Frankreich) schwere Kopfverletzungen. Seither kämpft er sich ins Leben zurück.

Abu Dhabi-GP, Yas Marina

1. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:36:30,256 h
2. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, +15,976 sec
3. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +18,415
4. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +19,987
5. Lando Norris (GB), McLaren, +1:00,729 min
6. Carlos Sainz (E), McLaren, +1:05,662
7. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, +1:13,748
8. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +1:29,718
9. Esteban Ocon (F), Renault, +1:41,069
10. Lance Stroll (CDN), Racing Point, +1:42,738
11. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +1 Runde
12. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +1 Runde
13. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +1 Runde
14. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +1 Runde
15. George Russell (GB), Williams, +1 Runde
16. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, +1 Runde
17. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +1 Runde
18. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1 Runde
19. Pietro Fittipaldi (BR), Haas, +2 Runden
Out
Sergio Pérez (MEX), Racing Point, Kraftübertragung

WM-Stand nach 17 Rennen

Fahrer
1. Hamilton 347 Punkte
2. Bottas 223
3. Verstappen 214
4. Pérez 125
5. Ricciardo 119
6. Sainz 105
7. Albon 105
8. Leclerc 98
9. Norris 97
10. Gasly 75
11. Stroll 75
12. Ocon 62
13. Vettel 33
14. Kvyat 32
15. Nico Hülkenberg (D) 10
16. Räikkönen 4
17. Giovinazzi 4
18. Russell 3
19. Romain Grosjean (F) 2
20. Magnussen 1
21. Latifi 0
22. Jack Aitken (GB) 0
23. Fittipaldi 0

Marken
1. Mercedes 573
2. Red Bull Racing 319
3. McLaren 202
4. Racing Point 195
5. Renault 181
6. Ferrari 131
7. AlphaTauri 107
8. Alfa Romeo 8
9. Haas 3
10. Williams 0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 23:35, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 13.05., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 14.05., 00:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 14.05., 01:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 14.05., 02:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 14.05., 03:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 14.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 05:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
» zum TV-Programm
3DE