Schnellster nicht auf Pole: Hamilton–Verstappen baff

Von Mathias Brunner
Valtteri Bottas, Lewis Hamilton, Max Verstappen: Sie holten 13 von bislang 16 Pole-Positions 2021

Valtteri Bottas, Lewis Hamilton, Max Verstappen: Sie holten 13 von bislang 16 Pole-Positions 2021

Der schnellste Mann aus dem Qualifying geht nicht von der Pole-Position in den Grand Prix. Das gibt nicht nur unter den Fans viel zu reden, sondern auch bei Lewis Hamilton, Max Verstappen und Valtteri Bottas.

Wir haben es dieses Jahr schon einige Male erlebt: Der schnellste Mann im Qualifikationstraining geht nicht vom Startplatz des Trainingsschnellsten ins Rennen, von der Pole-Position.

Natürlich wusste Lewis Hamilton schon vor der Qualifikation auf der Strecke Istanbul Park, dass er wegen des Einbaus eines neuen Verbrennungsmotors um zehn Ränge zurück muss. Aber der 100-fache GP-Sieger war überzeugt davon, dass seine beste Zeit auch bedeutet, dass die Statistik ihm die Pole-Position zuschreibt. Falsch gedacht. Lewis Hamilton, in Regelkunde nicht ganz sattelfest: «Was? Ich habe keine Pole? Verdammt!»

«Ich verstehe das nicht ganz. Ich meine – aus meiner Sicht habe ich hier die Pole erobert. Ich finde nicht, dass die Strafe das unbedingt beeinflussen sollte, aber um ehrlich zu sein, ist mir das auch nicht so wichtig.»

Das scheint auch für jene Miniatur-Reifen von Pirelli zu gelten, die ein Trainingsschnellster jeweils bekommt. Bottas witzelte zu Hamilton: «Du musst mir noch diesen Reifen geben.» Lewis: «Du kannst ihn haben, ich weiss ohnehin nicht, wo die eigentlich alle landen.» Max Verstappen schaltete sich ein: «Lewis kann seine eigene Reifenfabrik gründen, er hat so viele davon.»

Seit der Einführung des Sprints diskutieren auch die Fans kontrovers über die Begriffe Trainingsschnellster und Pole-Position. Denn beim Sprint-Format findet die Quali schon am Freitag statt, der Schnellste darf als Erster in den Sprint gehen, aber auf der Pole zum Grand Prix steht dann der Sprint-Sieger, nicht der Schnellste aus der Quali.

Valtteri Bottas findet das nicht gut: «An den Sprint-Wochenenden sollte der schnellste Mann im Qualifying die Pole zugesprochen erhalten, und so sollte es auch in die Statistikbücher einfliessen. Und auch hier hat Lewis die schnellste Einzelrunde, was gewürdigt werden sollte. Technisch gesehen stand er auf Pole, aber dann verliert er sie. Also ich finde das nicht fair.»

Max Verstappen dazu: «Derjenige Fahrer, der die schnellste Runde zeigt, sollte auch die Pole-Position anerkannt erhalten, so einfach ist das.»

Qualifying Istanbul Park

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:22,868
02. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, 1:22,998
03. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:23,196
04. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, 1:23,265
05. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, 1:23,326
06. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, 1:23,477
07. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:23,706
08. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:23,954
09. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, 1:24,305
10. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, 1:24,368
11. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, 1:24,795
12. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, 1:24,842
13. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, 1:25,007
14. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, 1:25,200
15. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, ohne Zeit
16. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:25,881
17. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, 1:26,086
18. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, 1:26,430
19. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, 1:27,525
20. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, 1:28,449

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 01.12., 13:50, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 01.12., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 01.12., 14:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 01.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 01.12., 15:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2021 - 6 Stunden, Highlights von Bahrain
  • Mi.. 01.12., 15:30, BR-alpha
    Länder-Menschen-Abenteuer
  • Mi.. 01.12., 16:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 01.12., 17:25, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 01.12., 18:45, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Mi.. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3DE