FIA WEC
Start zum Rennen der ELMS in Portimão)

FIA WEC ändert Kalender: Saisonauftakt in Portimão

Erwartungsgemäß fährt die Sportwagen-WM 2021 nicht in Sebring. Aufgrund von Corona wurde der Saisonauftakt nun nach Portimão verlegt. Das Rennen ist für den 4. April angesetzt. Zuvor gibt es dort auch den Prologue.
FIA WEC
Porsche 911 RSR vor Ferrari 488 GTE: Diese beiden Modelle machen 2021 die GTE-Pro-Wertung der FIA WEC unter sich aus)

Blick auf die GTE-Klassen der WEC in der Saison 2021

Neben 16 Prototypen sind 2021 auch 17 GTE-Rennwagen in der FIA WEC am Start. Sie teilen sich auf die drei Marken Aston Martin, Ferrari und Porsche auf. In der Pro-Wertung treten aber lediglich vier Fahrzeuge an.
FIA WEC
Der Toyota GR010 Hybrid ist Favorit auf die Gesamtsiege in der FIA WEC 2021)

FIA WEC geht mit 33 Fahrzeugen in die Saison 2021

Die Sportwagen-WM (FIA WEC) hat die Entrylist für die Saison 2021 herausgegeben. Insgesamt 33 Fahrzeuge sind darin aufgeführt. In der Top-Klasse mit dem Namen Hypercar starten vier LMH und ein alter LMP1.
FIA WEC
Sophia Flörsch (Mitte) mit Beitske Visser und Tatiana Calderón)

Sophia Flörsch fährt 2021 einen LMP2 in der FIA WEC

Das Richard Mille Racing Team steigt in der Saison 2021 in die Sportwagen-WM (FIA WEC) ein. Dabei teilen sich Sophia Flörsch, Beitske Visser und Tatiana Calderón das Lenkrad eines Oreca 07 aus der LMP2-Klasse.

Weitere News

Stand

FIA World Endurance Championship

Fahrer 2019-2020

1 José Maria López 207
1 Kamui Kobayashi 207
1 Mike Conway 207
2 Brendon Hartley 202
2 Kazuki Nakajima 202
2 Sébastien Buemi 202
3 Bruno Senna 145
3 Gustavo Menezes 145
3 Norman Nato 145
4 Filipe Albuquerque 90
4 Philip Hanson 90
5 Paul di Resta 82
6 António Félix da Costa 79
6 Roberto Gonzalez 79
7 Anthony Davidson 75
7DE