Formel 1
Carlos Sainz erzielte im China-GP das bestmögliche Ergebnis, ist sich Ferrari-Teamchef Fred Vasseur sicher )

China-GP: Enttäuschendes Tempo von Ferrari

Die beiden Ferrari-Stars Charles Leclerc und Carlos Sainz kamen im China-GP auf den Rängen 4 und 5 ins Ziel. Mehr war angesichts der Startpositionen wohl nicht zu erwarten, wie Teamchef Fred Vasseur betonte.
MotoGP
Blickt nach vorne: Teammanager Franceso Guidotti)

Guidotti (Red Bull KTM): «Psychologe nicht notwendig»

Auf einen starken Saisonstart folgte für Brad Binder und Jack Miller ein Dämpfer beim Texas-GP. Francesco Guidotti, Red Bull KTM-Teammanager, äußert sich exklusiv zur Lage vor dem MotoGP-Highlight in Jerez.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen

Bilder

TV-Programm

  • Mo.. 22.04., 22:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Mo.. 22.04., 23:10, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • Mo.. 22.04., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 23.04., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Di.. 23.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 23.04., 02:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 23.04., 03:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di.. 23.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 23.04., 04:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di.. 23.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
Superbike-WM
Andrea Iannone: Gruß an den Speedweek-Fotografen)

Andrea Iannone: Ducati auf dem Grid umprogrammiert

Als Superbike-Rookie musste Andrea Iannone (Go Eleven Ducati) bei der Weltmeisterschaft auf dem TT Circuit in Assen viel Lehrgeld bezahlen. Als Vierter im zweiten Hauptrennen zeigte er seine fahrerische Klasse.
DTM
 Maro Engel)

Vor DTM-Saisonstart: 7 Fakten über Maro Engel

Vor dem DTM-Saisonstart in Oschersleben stellen wir euch die diesjährigen Piloten einmal genauer vor. Maro Engel spricht über seine Ziele für die anstehende Saison und seine ersten Berührungspunkte mit der DTM.

Meistgelesen heute

US-Supercross
Der hintere Stoßdämpfer von Ken Roczen explodierte)

Ken Roczen (Suzuki) erklärt die Dämpferexplosion

Eine Dämpferexplosion, die im Finale von Nashville zum Crash von Ken Roczen führte, hat das Team in dieser Form noch nicht gesehen. Der explodierte Stoßdämpfer war fast neu. Wie lange Roczen ausfällt, ist noch unklar.
Formel 1
Meist verhindern die fünf besten GP-Teams Punkte der fünf weniger guten Rennställe)

WM-Punkte neu verteilt: Formel 1, sonst geht’s noch?

​In der Formel 1 wird wieder einmal erwogen, die Punkteverteilung zu ändern. Viele Fans glauben: Da wird eine Antwort auf eine Frage gesucht, die sich nicht stellt. Sonst alles in Ordnung, Formel 1?
Straßensport
Nico Thöni: Letzter österreichischer Superbike-Staatsmeister)

Restart der österreichischen Motorrad-Meisterschaft

Erfreuliche Neuigkeiten für Österreichs Motorradrennfahrer. Nach 2019 gibt es endlich wieder eine aus zwölf Rennen bestehende Meisterschaft in den Klassen Supersport 300, Superstock 600 und Superbike.
WRC
Armin und Ella Kremer)

Kroatien-Hattrick für Armin Kremer

Die schnellen und anspruchsvollen Asphaltstrecken rund um Zagreb scheinen Armin und Ella Kremer besonders gut zu liegen. Zum dritten Mal in Folge gewinnt das Vater-Tochter-Duo die Masters Cup-Wertung in Kroatien.
Formel 1
Carlos Sainz erzielte im China-GP das bestmögliche Ergebnis, ist sich Ferrari-Teamchef Fred Vasseur sicher )

China-GP: Enttäuschendes Tempo von Ferrari

Die beiden Ferrari-Stars Charles Leclerc und Carlos Sainz kamen im China-GP auf den Rängen 4 und 5 ins Ziel. Mehr war angesichts der Startpositionen wohl nicht zu erwarten, wie Teamchef Fred Vasseur betonte.
MotoGP
Valentino Rossi (2.v.li.) zwischen Ahmad Al Harthy (re.) und Maxime Martin (li.))

Imola: Podium für Valentino Rossi im zweiten WM-Lauf

Der neunmalige Motorrad-Weltmeister konnte bei seinem WEC-Heimspiel in Imola im BMW M4 LMGT3 gemeinsam mit den Teamkollegen Ahmad Al Harthy und Maxime Martin auf Platz zwei fahren - dank perfekter Strategie.
FIA WEC
Diesen BMW M4 LMGT3 pilotiert Valentino Rossi)

Valentino Rossi fährt im BMW in Imola auf Platz zwei

Bereits in seinem zweiten Rennen in der FIA WEC kam Valentino Rossi auf das Podium in der LMGT3-Klasse. Zusammen mit seinen Teamkollegen Ahmad Al Harthy und Maxime Martin belegt er in der Fahrerwertung Rang vier.
Superbike-WM
Andrea Iannone: Gruß an den Speedweek-Fotografen)

Andrea Iannone: Ducati auf dem Grid umprogrammiert

Als Superbike-Rookie musste Andrea Iannone (Go Eleven Ducati) bei der Weltmeisterschaft auf dem TT Circuit in Assen viel Lehrgeld bezahlen. Als Vierter im zweiten Hauptrennen zeigte er seine fahrerische Klasse.
DTM
 Ben Dörr im McLaren des Familienrennstalls)

Vor DTM-Saisonstart: 7 Fakten über Ben Dörr

Vor dem DTM-Saisonstart in Oschersleben stellen wir euch die diesjährigen Piloten einmal genauer vor. Ben Dörr spricht über seine Ziele für die anstehende Saison und welcher McLaren-Pilot seine Legende ist.
11